Luise Auguste Wilhelmine Amalie, Königin von Preußen, (1776 – 1810) wurde nur vierunddreißig Jahre, vier Monate und neun Tage alt. Das Schlafzimmer der Königin wurde von Karl Friedrich Schinkel im Jahre 1810 in Schloss Charlottenburg in Berlin entworfen und auf dieser Grundlage erst nach dem Tode von Luise gebaut.
Das Bett wurde in einer Zeit entwickelt, als das Schlafgemach ein ebenso wichtiger Raum wie der Hauptsaal war, da er nicht nur als ein Raum zum Schlafen, sondern auch für den Empfang von Besuchern diente.

1  2  3  4  5