Hildegard von Bingen (1098-1179) war Benediktinerin, Dichterin und eine bedeutende Universalgelehrte ihrer Zeit. Sie war Verfasserin medizinischer, naturkundlicher und mystischer Schriften, die Parallelen zwischen Schlaf und Nahrung brachte. Sie vertrat die Ansicht:
„Bringen Sie Schlafen und Wachen zur Regeneration überstrapazierter Nerven in ein ausgeglichenes Gleichgewicht Ein natürlicher Schlaf ist das beste Mittel für gute Nerven und die Voraussetzung für eine gute Gesundheit. In der Nacht wird die Gesundheit wiederhergestellt und alle Zellen, einschließlich die des Immunsystems, können sich regenerieren. „Wenn der Mensch schläft, erholt sich sein (Nerven-)Mark.“ Das natürliche Schlaf- und Traumtraining ist von aller größter Bedeutung für die Gesundheit, wobei die Traumqualität für die Tiefe des Schlafes verantwortlich ist.“


1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  
 Dieser Artikel ist Teil einer Serie
4.2/5 - (4 votes)