Die britische Politikerin war 1975 bis 1990 Vorsitzende der Konservativen Partei sowie von Mai 1979 bis November 1990 Premierministerin des Vereinigten Königreichs und wurde auch „Eiserne Lady“ genannt.

Margaret Thatcher schlief gerade einmal vier Stunden pro Nacht, nur selten könnte sie sich fünf oder sechs Stunden Schlaf und sie war eine überzeugte Tagschläferin.

Helmut Kohl oder Hans-Dietrich Genscher lobten den Mittagschlaf gar als Kunst.


1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19  20  21  22  23  24  25  26  27  
 Dieser Artikel ist Teil einer Serie
5/5 - (1 vote)