Endlosfederkern umschreibt eine Produktionsverfahrensweise. Die Federn der Matratze sind starr miteinander verbunden. Derartige Matratzen sind in ihrer Körperanpassung eingeschränkt. Die Herstellungskosten sind preiswert. Bei Matratzen mit Endlosfederkern ist der Federkern der Hauptbestandteil der Matratze. Er wird von mehreren Schichten verschiedener Materialien umgeben. Dabei handelt es sich häufig um latexierte Kokosmatten, Baumwollvlies, Kamelhaar, Schurwolle, Vlies, Rosshar, Filzmatte und / oder Polyätherschaumstoff. Dieser Aufbau ist bei Wendematratzen beidseitig vorhanden, ebenso wie ein Schaum für die punktuelle Abstützung des Körpers. Darüber liegt eine abgesteppte Abdeckung, die Feuchtigkeit aufnehmen kann und den äußeren Abschluss bildet. In der Regel Drell.

Siehe GR-Federkern


Zum Inhaltsverzeichnis




4/5 - (1 vote)