Am 1. Januar 2003 erblickte die Schlafkampagne das Licht der digitalen Welt. Sie setzt sich bis heute für guten Schlaf und der Orientierung im Matratzendschungel ein.

Über 70 Millionen Seitenaufrufe und über 4500 Foren-Beiträge machen die Schlafkampagne zu einer der am meisten genutzten Seiten im Internet zum Thema Schlaf. Doch auch außerhalb der Bits und Bytes ist das Know-how der Schlafkampagne gefragt. Die führenden Medien aus TV, Radio und Print setzen auf die Kompetenz der Schlafkampagne – mit Beiträgen zu Schlaftipps, zur Gestaltung des Schlafplatzes, mit neuesten Trends und Kaufberatungen.

Die Schlafkampagne ist bei vielen Endverbrauchern die erste Anlaufstelle, wenn es um die Anschaffung einer neuen Bettenausstattung geht. Die Produktübersicht im Marktplatz, ein produktunabhängiger Online-Berater, das Händlerverzeichnis und der Erfahrungsaustausch im Forum helfen dabei.

Für Unternehmen der Bettenbranche bietet die Schlafkampagne viele günstige Möglichkeiten der Präsentation und Kundengewinnung.

Die Kaufentscheidung wird in vielen Fällen hier getroffen.

Schlafkampagne ist Anlaufstelle für Jung und Alt. Eine umfangreiche Zielgruppen-Analyse hat ergeben, dass sowohl jung als auch alt in der Schlafkampagne nach kaufentscheidenden Fakten suchen und sich innerhalb eines Monats für ein Produkt entscheiden.

Die Fakten in Kürze:

Schlafkampagne-Leser sind:

  • Enttäuschte, da die vorherige Matratze nicht die Erwartungen erfüllt hat
  • Anspruchsvolle, nicht selten bereit über 1000 EUR pro Schlafunterlage auszugeben
  • Erstausstatter, mit einem geringeren Budget auf der Suche nach der ersten Matratz