Seit 1.5 Jahren hatte ich nachts sehr starke LWS Schmerzen. Das morgendliche Aufstehen war die „Hölle“. Der Besuch beim Orthopäden ergab, dass mein Kreuzbein nicht zusammen gewachsen ist. Zudem bin ich Bauchschläfer. Wie ich mit Rückenschmerzen das passende Bett fand:

Auf der Suche nach der richtigen Matratze habe ich mehrere Bettenhäuser und noch mehr Berater abgeklappert. Irgendwie fühlte ich mich nie wirklich gut beraten und mit meinem Bauchschläferproblem konnte erst recht keiner was anfangen. Durch Zufall sah ich im Fernsehen eine Reportage mit Herrn Kamps. Diese fand ich sehr informativ, sodass ich im Netz nach weiteren Infos zu ihm suchte und letztendlich auf gut Glück in einer Mail mein Problem schilderte. Tatsächlich vereinbarten wir dann für ein paar Tage später einen Telefontermin.

In diesem gab er mir sehr hilfreiche Tipps wie z. B. worauf ich bei einer Matratze speziell mit meinem Problem achten sollte und das nicht nur die, sondern evtl auch das Lattenrost eine große Rolle spielt. Um dies herauszufinden, sollte ich ein paar Tage meine Matratze auf den Boden legen und so auf ihr schlafen. Das Ergebnis habe ich ihm dann mitgeteilt und es stellte sich heraus, dass auch das Rost gewechselt werden muss.

Hr. Kamps empfahl mir dann einen qualifizierten Fachhändler aus meiner Region. Die gesammelten Infos gab er dann in meinem Einverständnis an diesen weiter und ich vereinbarte dort einen Beratungstermin.

Zum ersten Mal fühlte ich mich richtig verstanden. Man erklärte mir alles genau, nahm sich Zeit, stellte das Rost entsprechend auf mich ein und suchte eine passende Matratze. Es entstand sofort ein Wohlgefühl. Man drängte mich auch nicht zu einem Kauf. Man gab mir die Grunddaten mit und ich sollte noch einmal gerne wiederkommen um ggf noch einmal Probe zu liegen.

Glückliche Fügung meinerseits war, dass ich ein paar Tage später zufällig genau dieses Lattenrost – zwar gebraucht – geschenkt bekommen habe. Mit der richtigen Einstellung der Latten habe ich in der ersten Nacht mit min. 80 % weniger Schmerzen geschlafen. Ich kann morgens wieder ohne Probleme aufstehen. Das nächtliche Drehen verursacht keine schneidenen Schmerzen mehr. Dennoch habe ich mich entschlossen die Matratze zu kaufen auf der ich Probe gelegen habe.

Ich bedanke mich ganz herzlich bei Hr. Kamps, dass er sich so schnell und zeitnah die Zeit für mich genommen hat und ich endlich das schon lange nicht mehr gekannte ausgeruhte Schlafgefühl wieder zurück bekommen habe. Ich kann und habe die Begeisterung über die Beratung, Kompetenz und die Zusammenarbeit von Hr Kamps und dem Bettenhaus im Bekanntenkreis schon weiter gegeben und kann es nur weiterempfehlen.

Autor: Sonja Filz