View?promoId=305881&slotId=88099

Wenn man an Spieluhren denkt, denkt man an klassisches, nerviges LaLeLu und immer immer immer wieder aufziehen. So kennt man „die Spieluhr“ seit Jahrzehnten. Sie ist eines der beliebtesten Geschenke zur Geburt und in jedem Kinderzimmer zu finden.

Nicht so bei Rock my Sleep: Das junge StartUp hat LaLeLu den Kampf angesagt! Die coolen Spieluhren machen das Ins-Bett-Bringen für Eltern und Baby zum Vergnügen! Denn die Spieluhren spielen auf Knopfdruck beruhigende Coverversionen von Pop, Rock und Hip-Hop-Songs ab. Die Lieder können aus dem Musikshop heruntergeladen und auf dem Musikplayer der Spieluhr gespeichert werden. In anderen Worten: Eltern können ihre Kinder mit der eigenen Lieblingsmusik (z.B. Queen, Metallica oder Coldplay uvm.) ins Bett bringen. Damit die Lieder nicht nur dem Baby gefallen, wurden diese auf beruhigende Weise zu einer akustischen Schlafliedversion instrumental gecovert. Eine tolle Idee! Wer also einer Familie etwas sehr Schönes schenken möchte – beispielsweise zur Geburt oder schon während der Schwangerschaft –, macht mit den Spieluhren von Rock my Sleep absolut nichts falsch. Es lohnt sich also schon frühzeitig, die richtigen Einschlafrituale zu trainieren. Wir haben eine Spieluhr von Rock my Sleep für Euch getestet!


Welche Vorteile bringt die Rock my Sleep Spieluhr mit? 👍

  • Kein Aufziehen nötig dank Musikplayer
  • Es wird kein WLAN, kein Bluetooth und keine Handyapp benötigt
  • Von der Spieluhr geht keinerlei Strahlung aus
  • Speicherplatz für mehr als 100 Lieder (8 GB insgesamt)
  • Lautstärkebegrenzung für empfindliche Babyohren (kann deaktiviert werden)
  • Schlaf-Timer: Musik geht nach 15 / 30 / 60 Minuten automatisch aus
  • Ihr müsst nie wieder langweiliges LaLeLu hören
  • Für ältere Kids kann „normale“ Musik oder Hörbücher abgespielt werden

Wie genau funktioniert die Spieluhr von Rock my Sleep? 🔍

Das ist wirklich einfach und in vier Schritten erklärt. Ihr müsst keine Technikfreaks sein. Was Ihr allerdings benötigt: Einen Laptop oder Computer.

  1. Ihr ladet die gewünschte Musik aus dem Musikshop auf den PC herunter. Das tolle ist, dass man sich die Musikstücke auch vorher anhören kann. Für eine Bestellung muss kein Kundenkonto eröffnet werden. Man kann also auch als „Gast“ bstellen.
  2. Ihr schließt den Musikplayer der Spieluhr mit dem Datenkabel an den PC an.
  3. Ihr übertragt die heruntergeladene Musik auf die Spieluhr.
  4. Ab ins Bett und schön Einschlafen!

Weitere Programme oder eine App benötigt ihr nicht. Die Spieluhr ist dabei zu 100% sicher für Euren Nachwuchs und einfach in der Bedienung.

Rock my Sleep Musikshop Screenshot
Rock my Sleep Musikshop Screenshot

Was bekommt ihr alles nach Hause geliefert? 📦

Bei uns kam „Peter der Fuchs“ sicher verpackt an! Neben Peter gibt es noch drei weitere Charakter: Ivy die Häsin, Eddie den Löwen und Jay den Bären. Die Spieluhr hat eine sehr schöne Aufmachung, ein richtiger Blickfang. Was direkt positiv aufgefallen ist: Wir konnten keine unangenehmen Gerüche feststellen. Das Produkt wirkt wertig.

Rock My Sleep
Rock My SLeep ausgepackt

Neben der eigentlichen Spieluhr und dem Musikplayer, gibt’s im Paket noch einiges mehr zu entdecken: Ihr bekommt einen Gutschein für einen Gratissong zum Download, eine Geschenkkarte zum freien Beschriften, drei frische AAA Batterien, ein Datenkabel zum Transfer der Musik, eine gut verständliche Bedienungsanleitung und natürlich auch den Musikplayer. Dieser grinst uns an und erinnert direkt an ein Minion. Sehr süß umgesetzt.

Spartipp: Wenn ihr Euch für den Newsletter anmeldet, bekommt ihr 5 Euro Rabatt auf Eure neue Spieluhr!


Die Spieluhr von Rock my Sleep in Benutzung 🏃

Nach dem Einlegen der Batterien wird der Musikplayer ganz einfach in die vorgesehen „Öffnung“ auf der Rückseite vom Stofftier geschoben. Das geht super einfach. Mit einer Batterieladung wird man vermutlich 3 bis 4 Wochen auskommen. Schön gemacht ist zudem: Die Spieluhr hat am Hals einen Klettverschluss. Damit kann die Spieluhr an Babygitter oder am Kinderwagen hängend befestigt werden. Pluspunkt! Ein weiteres Feature: Die Musik macht dort weiter, wo zuletzt aufgehört worden ist.

Rock my Sleep - Peter der Fuchs
Peter der Fuchs und der Musikplayer
Rock my Sleep - Peter der Fuchs
So sieht die Spieluhr dann „fertig“ aus

Wir ihr auf den Bildern sehen könnt: Die Bedienung vom Musikplayer ist sehr einfach gehalten und selbsterklärend. Die Druckpunkte der Tasten sind sehr angenehm. Man kann eigentlich nichts falsch machen!


Wie hört sich die Spieluhr von Rock my Sleep an? 🎵

Wir haben uns zum Test zwei Songs aus dem Musikshop heruntergeladen: Robbie Williams mit Angels und John Legend mit All of Me. Um Euch einen besseren Eindruck zu geben, haben wir Euch ein kurzes Video gedreht:

Hörprobe Rock my Sleep – Robbie Williams mit Angels und John Legend mit All of Me

Unser Fazit 🎯

Coole Idee, coole Aufmachung und coole Spieluhr! Der Preis ist zwar etwas teurer als herkömmliche Spieluhren, aber man bekommt ein wirklich durchdachtes Konzept nach Hause. Die Qualität der Stofftiere ist schön, der Musikplayer super verarbeitet und es fühlt sich alles sehr hochwertig an. Die Musik klingt toll und man erkennt die vielen Lieder direkt an der Melodie. Kleiner Tipp: Im Musikshop könnt ihr alle Lieder vorher in einer Vorschau anhören. Aktuell habt ihr eine Auswahl von über 260 Songs und es kommen immer neue dazu.

Spartipp: Wenn ihr Euch für den Newsletter anmeldet, bekommt ihr 5 Euro Rabatt auf Eure neue Spieluhr!


Unsere Empfehlung für Euch! 💡

Ihr seid noch in der Schwangerschaft oder in Eurem Freundeskreis gibt es bald Nachwuchs? Dann denkt unbedingt an die Spieluhren von Rock my Sleep! Die Spieluhren sind viel moderner als die herkömmlichen Modelle, die man immer wieder aufziehen muss und nur sehr wenige Lieder enthalten, die alles andere als befriedigend klingen. Das merkt sogar das Baby und schläft nicht gerne damit ein! Ganz anders mit Rock my Sleep: Die Spieluhren verzichten auf das mechanische Spielwerk und ihr braucht sie nicht aufziehen. Auch entfällt die nervige Dauerschleife von sehr wenigen Stücken (manchmal nur eines einzigen Liedes). Diese ist nämlich viel zu kurz, um das Baby einschlafen zu lassen, aber lang genug, damit ihr für den Rest des Abends einen nervigen Ohrwurm mit euch herumtragt. Wir finden: Ideal als Geschenk! 🎁

Auch interessant: „Der individuelle Schlafbedarf bei Kindern“