weiß auch die Schlafkampagne und hat zwei neue und andersartige Schlafhelfer für einen guten Schaf unter die Lupe genommen.

Nächtliches Grübeln ist eines der häufigsten Schlafkiller. Klärende Gespräche, ein Tagebuch und Ablenkung sind erfolgsversprechende Methoden. Mit den im Volksmund bekannten Schafe zählen kann man durchaus in den Schlaf finden. Wie es geht, zeigen zwei Neuheiten des Münchener Medienverlags Ars Edition, welcher schon in der Vergangenheit sich mit hochwertigen und pädagogisch wertvollen Büchern einen Namen gemacht hat. Dieses ersetzt zwar nicht einen Arztbesuch, eignet sich aber als schönes Mitbringsel für schlafgeplagte Freunde und um auf andere Gedanken zu kommen.

99 Schafe – Die kleine Einschlafhilfe / Box
Wer kennt das nicht: Man liegt erschöpft im Bett, starrt an die Decke und kann beim besten Willen nicht einschlafen. Dann ist diese Box genau das Richtige. 99 kleine Leuchtschafe warten nur darauf, gezählt zu werden! Das farbenfroh illustrierte Büchlein begleitet ins Land der Träume und gibt witzige Tipps rund ums Einschlafen. Also einfach die 99 Schafe aus ihrem Gehege befreien und los geht’s. Die Box mit nachleuchtenden Schafen und 32-seitigen Booklet gibt es im Buchhandel oder online.

Schaf gut! – Erste Hilfe in schlaflosen Zeiten
Schlaflos? Mit Humor geht das abendliche Einschlafen viel leichter. Das Schäfchenzählen ist hier nicht mehr nur der verzweifelte Versuch endlich ein bisschen Schlaf zu finden, sondern wird durch die witzigen Zeichnungen und Einschlaftipps zur Wohltat für jeden erschöpften Menschen: So rät der Autor beispielsweise, den Wolf im Schafspelz stets auszusortieren. Und: Bei Ängsten auf den Schäferhund zählen!

4/5 - (1 vote)