Hunde sind heutzutage mehr als treue Begleiter, sie sind festes Familienmitglied und für viele Hundebesitzer steht das Wohl des eigenen Hundes an erster Stelle. Rundum gut soll es dem Vierbeiner gehen – das fängt an bei ausgewogener Ernährung, geht über funktionale  Bekleidung bis hin zum bequemen, kuscheligen Hundeschlafplatz.

Schaut man sich das Angebot der erhältlichen Hundebetten in den lokalen Hundefachgeschäften und im Onlinehandel an, so lässt sich feststellen, dass es auch hier ein riesiges Angebot gibt. Von günstig bis hochpreisig, von klassisch bis extravagant ist hier alles vertreten.

Worauf kommt es beim Hundebett an?

Viele Hundebesitzer achten bei der Wahl der Hundeschlafstätte vornehmlich auf ihr eigenes Empfinden, ohne die Bedürfnisse des Hundes in Betracht zu ziehen. Gekauft wird, was einem selbst gefällt. Dies leider oftmals ohne die Liegefläche des Schlafplatzes genauer unter die Lupe genommen zu haben oder gar die Form und Beschaffenheit des Hundeschlafplatzes auf die individuellen Vorlieben des eigenen Vierbeiners anzupassen. Doch dies sollte jeder Hundebesitzer zwingend tun, wenn man sich bewusst macht, dass die geliebte Fellnase gut und gerne 14-18 Stunden täglich auf der faulen Hundehaut liegt. Zwar nicht immer im Tiefschlaf, aber Hunde nutzen auch die Leichtschlafphasen und das leichte Dösen, um zu entspannen und die eigenen Akkus wieder aufzuladen. 

Die Bedürfnisse von Mensch und Hund beim Thema “Hundeschlaf” in Einklang zu bringen hat sich das Hamburger Start-Up “HÖHLENHUND” zur Aufgabe gemacht und eine moderne Hundehöhle für kleine bis mittelgroße Hunde entwickelt. Optisch sollen die Vorlieben der Hundebesitzer nach einem stilvollen und wohnlichen Möbelstück ebenso erfüllt werden, wie die Bedürfnisse des Hundes nach einer bequemen, kuscheligen und artgerechten Schlafstätte.

Wir hatten die Gelegenheit eine der entwickelten Schlafhöhlen genauer anzuschauen und nach den Kriterien Optik, Wohlfühlfaktor und Gesundheit zu bewerten.

Nutzt gerne diesen Link und spart mit unserem Rabattcode „SCHLAFGUT“ 15€ auf alle Produkte im Onlineshop von Höhlenhund.höhlenhund, <center>Hundemüde? Aber sicher, mit Stil!</center>

Kriterium 1: Die Optik des Hundebettes

In Sachen Optik und Stil erfüllt das petrolfarbende Modell “Woody” genau unseren Erwartungen nach einem modernen und zeitlos schicken Möbelstück. Die äußere Form ist unaufgeregt und wirkt in der geschwungenen Form organisch und natürlich. Der verarbeitete Polstermöbelstoff aus 60% Baumwolle und 40% Polyester fühlt sich angenehm fest und robust an und wirkt in seiner matten Webstruktur edel und wertig.

Im Innenraum wurde ein pflegeleichtes Plüschfell verbaut. Das sieht kuschelig aus und fühlt sich auch so an. Das vordere Logo in Lederoptik sieht hochwertig aus, ist robust vernäht und dass es sich hierbei um veganes Kunstleder handelt, finden wir im Sinne der Nachhaltigkeit gut.

Höhlenhund Hundebett Woody

Bei den verbauten Applikationen wurde von den Herstellern viel Wert aufs Detail gelegt. Die mit dem Markenlogo versehenen Druckknöpfe sehen super aus, das gesamte Dach lässt sich spielend leicht mit einem YKK-Reißverschluss aus Metall abnehmen, so dass auch echtes Cabrio-Feeling aufkommt. Rechts und links sind zudem praktische Tragegriffe angebracht, so dass die gesamte Schlafhöhle auch gut transportiert werden kann. Zum Beispiel wenn es mal mit dem Hund in den Urlaub geht oder wenn der Hund mit ins Büro kommt.

Gefertigt werden übrigens alle HÖHLENHUND Kuschelhöhlen in der schwäbischen Partner-Manufaktur des Unternehmens. Diese Qualität spiegelt sich in der Verarbeitung und der Materialauswahl wieder.

Kriterium 2: Wohlfühlfaktor, Schutz und artgerechter Schlafplatz

Auf die Aspekte Wohlfühlfaktor und artgerechter Schlafplatz für Hunde, wurde bei der gesamten Entwicklung des Produktes besonders viel Wert seitens des Herstellers gelegt. Die Hundehöhle wurde in Abstimmung mit einem Verhaltensforscher für Hunde sowie einer Orthopädin für Hunde konzipiert. Über ein Jahr wurde an der idealen Form, geeigneten Materialien und der Fertigung gefeilt.   

Unsere geliebten Hunde, egal ob Chihuahua oder Dackel, sie alle stammen nachweislich vom Wolf ab – man glaubt es kaum – und wurden über Tausende von Jahren domestiziert und durch genetische Vorauswahl an die Wünsche von uns Menschen angepasst.

Das angeborene Bedürfnis nach Schutz, Geborgenheit und einem sicheren Schlafplatz befriedigen Hunde oft instinktiv, indem sie sich einen geeigneten Schlafplatz suchen, an dem sie vor vermeintlichen Feinden sicher sind und von dem aus sie das Drumherum gut im Blick haben können. Da bietet sich eine Höhle idealerweise an. Interessant zu wissen, dass auch die Wissenschaft davon ausgeht, dass die ersten Begegnungen von Mensch und Hund in Höhlen stattgefunden haben. Dies ist zwar schon mindestens 15.000 Jahre her, aber genetisch ist dieses Urbedürfnis weiter tief in unseren heutigen Hunden verwurzelt. 

Besonders kleine und mittelgroße Hunde genießen ein schützendes Dach über dem Kopf. Sie können sich so instinktiv besser entspannen und zur Ruhe kommen, da sie hier ihren sicheren Rückzugsort finden. Durch die kuppelartige Form des Daches, welches aus einem formbaren Schaumstoff besteht, werden zudem die Umgebungsgeräusche reduziert. So ist es Inneren der Höhle merklich leiser.

Dieses Bedürfnis nach einem sicheren Unterschlupf greift die entworfene Schlafhöhle von HÖHLENHUND auf und bringt es konzeptionell ins Jahr 2021.

Höhlenhund Modell Kano

Kriterium 3: Liegekomfort für den Hund

Neben allen evolutionsbedingten Gesichtspunkten, haben wir uns zudem dem Aspekt Gesundheit bzw. gesunder Liegekomfort angenommen. Besonders gelungen ist die bauliche Konstruktion der vollflächigen Liegefläche der Schlafhöhle.

Das um die gesamte Liegefläche verbaute ergonomische Kopfkissen besteht aus formbaren Memory Foam-Flocken und dient dem Hund als Kopf- und Nackenstütze. Anders als bei anderen Herstellern wird so verhindert, dass sich ein Spalt bildet, in den der Hund reinrutschen kann.

Die Liegefläche besteht aus einem hochwertigen viskoelastischem Schaumstoff (Memory Foam) mit einer stabilen, guten Raumdichte von 48 kg/m³. Unterstützt wird diese Liegefläche von einem unterbauten Komfortschaum, der verhindert, dass Hunde zu tief in den Memory Foam einsinken. Dies ist nicht nur sinnvoll, sondern aus orthopädischer Sicht notwendig.

Geeignet ist die gesamte Schlafhöhle von HÖHLENHUND für kleine bis mittelgroße Hunde bis zu einem Gewicht von maximal 20 kg und einer Rückenhöhe von maximal 40 cm. Mit diesen Maßen hat Ihr Hund ausreichend Platz im Inneren der Kuschelhöhle und die orthopädische Matratze bietet genügend Stützwirkung.

Die gesamte Matratze lässt sich mühelos aus der gesamten Stoffhülle entnehmen, so dass eine Reinigung recht leicht und einzeln erfolgen kann. Besonders gut finden wir, dass sowohl die Matratze, als auch der Schaumstoff im Dach, von einer extra Hygieneschutzhülle aus Textil ummantelt sind.

Alle Materialien sind OEKO-Tex Standard 100 zertifiziert und somit schadstofffrei, so dass sich ihr geliebter Vierbeiner ganz sorgenfrei reinkuscheln darf.

Die HÖHLENHUND Hundehöhle ist zudem mit einem Antirutsch-Boden versehen, dies verhindert ungewolltes Wegrutschen und schon zugleich den Bodenbelag. 

Unser Fazit

Die Einsatzgebiete einer Schlafhöhle für Hunde ist vielfältig. In erster Linie natürlich als fester Lieblingsplatz des Hundes im heimischen Wohnzimmer oder im Schlafzimmer. Die insgesamt acht Farbvarianten lassen genügend Spielraum, so dass sich jede Hundehöhle wunderbar in bestehende Wohnkonzepte integrieren lässt. Aber auch für Bürohunde ist eine Schlafhöhle ein prima Rückzugsort, wenn es im Büro mal wieder etwas hektischer zugeht. Rein in die Höhle und den Rest erledigen die menschlichen Kollegen dann schon.

Durch die leichte Bauweise und das abnehmbare Dach lässt sich jede Schlafhöhle auch ganz einfach mit in den Urlaub nehmen. Dies ist besonders für Hunde sinnvoll, die auf Veränderungen sensibel reagieren. So haben sie ihr heimisches Refugium dabei und der Urlaub wird noch entspannter.

Nicht nur sensiblen oder ängstlichen Hunden bieten die HÖHLENHUND Schlafhöhlen einen sicheren Platz, auch für sehr aktive Hunde, die nur schwer runterkommen, kann die Anschaffung einer solchen Hundehöhle sinnvoll sein. Manchmal braucht es halt eine kleine Auszeit und die verbringt der Vierbeiner dann an seinem gewohnten und geliebten Platz.

Damit der Hund seine neue Schlafhöhle auch gut annimmt und die Eingewöhnung reibungslos klappt, gibt der Hersteller ein paar sinnvolle Tipps zur Wahl des richtigen Standortes. Ein Leckerchen und die Lieblingsdecke in die Kuschelhöhle wirkt manchmal Wunder.

Wir bedanken uns bei unserem freiwilligen vierbeinigen Testschläfer “Pino”. Er hat seine neue Design Hundehöhle aus dem Hause HÖHLENHUND ohne Umwege angenommen, ist reingekrabbelt und genießt ganz offensichtlich seine neue Komfortzone.