Wie jeder nach seiner inneren Uhr leben kann und warum das für jeden Menschen von Bedeutung ist

Das Berliner Unternehmen BodyClock hat den ersten RNA-Haartest für zuhause entwickelt. Nach langjähriger Forschungsarbeit ist es dem Team aus Wissenschaftlern und Gesundheitsexperten gelungen, einen Selbsttest zur Bestimmung der inneren Uhr herzustellen. So ist es nun für jede Person möglich, ihren individuellen Schlaftyp mit wenig Aufwand herauszufinden und im Einklang mit der eigenen inneren Uhr leben zu können. Dies führt langfristig zu einem gesünderen und glücklicheren Leben.

Was ist das BodyClock Test Kit und wie funktioniert es?

Das Test Kit ist ein RNA-Haartest für zuhause, den jeder schnell und einfach durchführen kann. Nach Erhalt des Test Kits, entnehmen Sie sich selbst eine Haarprobe, die Sie an ein Labor senden.

Als Grundlage für die Analyse im Labor dienen Haarfollikel aus denen die RNA, die im Körper unter anderem für die Synthese von Eiweißen wichtig ist, extrahiert werden kann. Anhand der RNA kann die Aktivität bestimmter Gene gemessen werden, die im Zusammenhang mit der individuellen inneren Uhr stehen. Diese Gene wurden in den letzten Jahren in verschiedenen klinischen Studien an der Berliner Charité als relevant für den Chronotypus identifiziert.

Im Anschluss an die Analyse erhält der Getestete eine detaillierte und leicht verständliche Auswertung des Tests. Dieser persönliche Ergebnisbericht zum Schlaftyp (auch Chronotyp) beinhaltet unter anderem, wie Ihr optimaler Tagesplan (Schlafen, Essen, Arbeiten, Sport) aussehen sollte, warum Ihr Körper genau so funktioniert und weitere Tipps für einen besseren Schlaf. Dabei ist alles wissenschaftlich erklärt, begründet und anschaulich dargestellt.

Für wen ist das Bodyclock Test Kit geeignet?

Das Test Kit ist grundsätzlich für jeden Menschen ab 18 Jahren geeignet, der seinen Schlaf- und Tagesplan optimieren möchte, um beispielsweise tagsüber mehr Energie zu haben und kognitiv sowie körperlich leistungsfähiger zu sein. Ein wichtiger Faktor dafür ist das Leben im Einklang mit seinem individuellen Schlaftypus.

Darüber hinaus gibt es weitere Zielgruppen, die besonders auf einen optimierten Schlaf angewiesen sind oder aus gesundheitlichen Gründen ihren Schlaf verbessern sollten. Hier sind im Besonderen zu nennen:

  • Schichtarbeiter, wie im Flugverkehr oder in der Produktions- und Gesundheitsbranche
  • (Profi-)Sportler
  • Personen mit einem anspruchsvollem, forderndem Alltag
  • Personen mit Schlafproblemen und Schlafstörungen

Nutzen Sie gerne unseren Neukunden-Rabattcode „CHRONOLIFE″ und sparen Sie 10%!

Was ist der Chronotyp?

Chronotyp ist eine Bezeichnung aus der Chronobiologie, die sich mit der zeitlichen Organisation von physiologischen Prozessen sowie wiederkehrenden Verhaltensmuster von Systemen beschäftigt. Der Begriff Chrono kommt aus dem altgriechischen und bedeutet „die Zeit betreffend”. Umgangssprachlich sprechen wir in dem Zusammenhang auch von unserer „inneren Uhr”.

Als Chronotypen werden Kategorien von Menschen bezeichnet, die zu verschiedenen Tageszeiten ihre Leistungs-hochs und -tiefs haben. Wichtig für die Einteilung in die Typen sind zudem der Stoffwechsel, Organtätigkeit sowie Konzentrationsfähigkeit der Menschen, die innerhalb des Tages und unter den verschiedenen Typen stark variieren. Meist wird zwischen drei Typen unterschieden: Morgentyp (Lerche), Abendtyp (Eule) oder Normaltyp (Taube).

  • Der Morgentyp oder die Lerche: Dieser Schlaftyp ist morgens schon in körperlicher und geistiger Hochform, ist allerdings auch abends schon früh müde. Dies ist in einem klassischen Beruf von Vorteil, am Wochenende leidet der Morgentyp allerdings häufiger unter Schlafmangel und Müdigkeit.
  • Der Abendtyp oder die Eule: Dieser Chronotyp kommt morgens schwer aus dem Bett. Zum Frühstück gibt es oft nur eine Kleinigkeit oder es wird übersprungen. Erst mit späterer Stunde erreicht die Eule seine körperliche und geistige Leistungsfähigkeit. Dieser Typ hat es schwer in klassischen Berufen, in denen früh begonnen wird und Konzentration sowie Leistung gefragt ist.
  • Der Normaltyp oder die Taube: Der Großteil der Menschen liegt mit seinem Schlaftypus irgendwo zwischen Lerche und Eule und ist nicht eindeutig einem der beiden extremen Typen zuzuordnen. Zu dieser Gruppe gehören rund 60 Prozent der Bevölkerung. Der Normaltyp geht zwischen 23 und ein Uhr ins Bett und steht zwischen sieben und neun Uhr auf. Er ist daher nicht sehr extrem, wie die Eule oder die Lerche, sondern befindet sich in einem „normalen” Bereich.

Kann ich meinen Schlaftyp anpassen?

Der Schlaftyp ist nur in geringem Maße beeinflussbar, da er genetisch bedingt ist. Auch wenn Eulen früh ins Bett gehen und genügend zu schlafen, werden sie morgens Probleme mit dem Aufstehen haben und umgekehrt werden Lerchen, die lange aufbleiben und morgens ausschlafen, auf die Dauer wieder früh abends müde werden.

Zwar ist der Schlaftyp genetisch bedingt, allerdings entwickelt und verändert er sich im Laufe des Lebens. So sind kleine Kinder in der Regel Lerchen, was sich während der Pubertät in Richtung Eule verändert. Mit zunehmendem Alter verschiebt sich die Tendenz dann wieder zum Morgentyp. Auch das Geschlecht hat einen Einfluss auf den Chronotypus. So tendieren Männer in der Regel eher zur Eule und Frauen eher zur Lerche.

Warum guter Schlaf so wichtig ist?

In der heutigen Leistungsgesellschaft wird ausreichend und guter Schlaf oft nicht als so wichtig angesehen. Um länger und mehr zu Arbeiten, werden oftmals kurze Nächte in Kauf genommen. Dabei wirkt sich zu wenig Schlaf unter anderem auf die Leistungsfähigkeit aus.

Schlaf ist daher nicht zu vernachlässigen, sondern er ist essentiell für uns. Er hat eine wichtige Erholungsfunktion für den gesamten Körper. Unter anderem regenerieren während des Schlafs der Stoffwechsel und die Abwehrkräfte, das Gehirn verarbeitet die Eindrücke des Tages und es werden neue Verbindungen zwischen den Nervenzellen gebildet. Wir lernen also während des Schlafs.

Wieviel Schlaf benötigt der Körper?

Die ideale Schlafdauer ist von Person zu Person verschieden. Laut Robert Koch-Institut (RKI) schlafen die Menschen in Deutschland ab 18 Jahren durchschnittlich sieben Stunden und 14 Minuten pro Nacht. Diese Werte liegen eher im unteren Durchschnittsbereich, denn ein Erwachsener benötigt täglich in der Regel zwischen sechs und zehn Stunden Schlaf. Dabei spielen verschiedene Faktoren, wie Alter, Stresslevel, Ernährung oder Sport und Fitness eine wichtige Rolle.

Wie ist der Schlaf aufgebaut?

Schlaf ist in Zyklen und Phasen aufgebaut. Dabei dauert ein Schlafzyklus etwa 90 Minuten und besteht aus mehreren Phasen:

  • Einschlafphase
  • Leichtschlafphase
  • Tiefschlafphase
  • REM-Phase (Traumschlaf)

In den Phasen mit leichterem Schlaf wachen wir mehrmals pro Nacht auf. Dies ist vollkommen normal und wird in der Regel am nächsten Morgen nicht erinnert. In einer Nacht durchläuft ein Erwachsener mit gesundem Schlaf etwa vier bis sechs Schlafzyklen.

Wie wirken sich Schlafmangel und schlechter Schlaf auf unseren Körper aus?

Unser gesamter Körper wird durch die Qualität unseres Schlafes beeinflusst. Schlechter und zu wenig Schlaf ist allerdings keine Seltenheit in der Bevölkerung. Laut Robert Koch-Institut (RKI) fühlen sich über zehn Prozent der Erwachsenenbevölkerung in Deutschland nach dem Aufwachen kaum selten oder nie erholt und rund 25 Prozent leiden an Schlafstörungen.

Dabei hat der Schlaf einen entscheidenden Einfluss auf unsere Befindlichkeit sowie Gesundheit. Unter Schlafmangel gerät unser Körper aus der Balance und Atmung, Herzschlag, Blutdruck, Hormone, Stoffwechsel und Muskelspannung sind in ihrer Funktionsfähigkeit gestört. Dauerhaft schlechter Schlaf kann zudem gravierende Folgen haben. So erhöht sich das Risiko langfristig an folgenden Beschwerden und Erkrankungen zu leiden:

  • Chronische Schlafstörungen
  • Konzentrationsstörungen und geringere Leistungsfähigkeit
  • Schwächung des Immunsystems
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen, wie Herzinfarkt
  • Übellaunigkeit und Gereiztheit
  • Übergewicht und Diabetes
  • Depression und Persönlichkeitsstörungen
  • Krebs

Gesund bleiben und leistungsfähiger werden durch das Leben im Einklang mit dem Chronotypus

Wer seinen Tagesablauf an seinen individuellen Chrono Rhythmus anpasst, profitiert auf allen Lebensebenen davon. Denn die innere Uhr hat einen großen Einfluss auf die meisten physiologischen Funktionen unseres Körpers. Neben dem Schlaf ist sie beispielsweise auch am Blutdruck, der Körpertemperatur, dem Hormonhaushalt, dem Stoffwechsel oder der Verdauung beteiligt. Durch die Anpassung an den individuellen Chronotyp kann die individuelle Leistung, Kreativität und Produktivität im Alltag deutlich verbessert werden und zudem fühlen Sie sich fitter und wacher. Dieser positive Einfluss ist beispielsweise im Beruf, im Privaten und beim Sport spürbar.

Allerdings leben die meisten Menschen nicht mit ihrem Chrono Rhythmus. Eine Studie aus 2019 mit 65.000 Probanden konnte herausfinden, dass rund 70 Prozent aller Menschen nicht im Einklang mit ihrer inneren Uhr leben. Was dies für enorme Folgen haben kann, wurde bereits beschrieben. Daher ist eine Analyse des individuellen Chronotyps und die Ausrichtung des Tagesablaufs auf diesen für eine langfristige Gesundheit sowie ein glückliches Leben empfehlenswert.

Ergänzende und weiterführende Maßnahmen für Ihren idealen Schlaf

Um Ihren persönlichen idealen Schlaf zu finden, benötigt es verschiedene Bausteine. Einer dieser Bausteine ist das selbst durchführbare Test Kit, welches eine detaillierte Auswertung beinhaltet. In Ergänzung zum Test Kit bietet BodyClock als weiteren Baustein ein Schlafcoaching mit dem Experten für Schlaf und Stress, Markus Kamps, an. Im persönlichen Gespräch mit dem anerkannten Schlafcoach werden Ihre individuellen Schlafziele und Lebensgewohnheiten analysiert und Handlungsempfehlungen gegeben. Wie tief Sie gemeinsam mit dem Experten in die Thematik einsteigen, liegt am Umfang Ihres gebuchten Pakets und der sich daraus ergebenden verfügbaren Zeit während des Coachings.

Wie funktioniert der Bodyclock Haarwurzeltest?

Nutzen Sie gerne unseren Neukunden-Rabattcode „CHRONOLIFE″ und sparen Sie 10%!

4.5/5 - (240 votes)