HWS ist die Abkürzung für Halswirbelsäule. Die Halswirbelsäule ist eine komplexe Struktur, die den ersten Bereich der Wirbelsäule bildet, der unmittelbar unterhalb des Schädels beginnt und am ersten Brustwirbel endet. Die Halswirbelsäule ist insofern einzigartig, als sie das Gewicht des Kopfes (10 bis 11 Pfund) trägt und eine Vielzahl von Kopf-/Halsbewegungen ermöglicht, z. B. das Drehen des Kopfes von einer Seite zur anderen, das Nicken und den Blick nach oben und unten. Die Halswirbelsäule besteht aus 7 Knochen (C1 bis C7), die so geformt sind, dass sie das Rückenmark, das von der Schädelbasis absteigt, und die Spinalnerven oder -wurzeln, die zwischen den einzelnen Knochen aus der Wirbelsäule austreten, schützen.

Siehe auch Halswirbelsäule


Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten