Das Schlafprofil ist ein Synonym für Schlafstruktur, auch Hypnogramm genannt .Es ist in der Schlafforschung und Schlafmedizin eine grafische Darstellung aus Ableitungen von EEG, EOG und EMG und stellt die zeitliche Abfolge der einzelnen Schlafstadien dar.

Anhand dieses Profils lassen sich die zeitliche Struktur des Schlafes (NonREM-Schlaf und REM-Schlaf), sowie die durchschnittliche Dauer eines Schlafzyklus:und die Schlaftiefe, beurteilen. In der ersten Nachthälfte herrscht der Tiefschlaf vor, in der zweiten Nachthälfte der leichte, stabile Schlaf sowie REM-Schlaf.

Die einzelnen Schlafstadien werden meistens in Treppenform in ihrem zeitlichen Verlauf über die Nacht dargestellt.( siehe Bild)



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten