Öko Control Logo

 

Quelle: www.oekocontrol.com

 

Das ÖkoControl Siegel existiert seit 1997 und Zeichengeber ist die ÖkoControl Gesellschaft für Qualitätsstandards ökologischer Einrichtungshäuser mbH. Das ÖkoControl Siegel ist somit kein staatliches Siegel, sondern eine Selbstverpflichtung des organisierten ökologischen Einzelhandels, Produkte aus Gründen der Verbrauchersicherheit regelmäßig nach strengen Kriterien bei unabhängigen Prüfinstituten auf Schadstoffe überprüfen zu lassen.

Matratzen
ÖkoControl testet nur Matratzen aus natürlichen Materialien, die nicht synthetisch fixiert
oder mit Motten- und Flammschutzmitteln ausgerüstet sind.

Kriterien
• der Einsatz von Klebern oder synthetischen Nähgarnen ist auf ein Minimum reduziert
• Synthetische Vliese werden nicht akzeptiert
• Nur natürlicher, kein synthetischer Latex). Es gelten hier die Kriterien des Qualitätsverbandes umweltverträgliche Latexmatratzen (QUL) e.V.
• Matratze metallfrei wegen möglicher Magnetfeldanomalien
• Natürliches Polstermaterial (Latex, Rosshaar, Kokos etc.)
• Keine großflächige Verklebung bei Matratzen

Bettwaren Bettwäsche und Bezugsstoffe für Unterbetten, Zudecken, Kissen und Wolldecken

Kriterien
• Bettwäsche aus pflanzlichen Materialien, Materialen nur aus kontrolliert biologischem Anbau (kbA)
• Bettwaren (Bettdecken, Kissen, Unterbetten) mit pflanzlichen oder tierischen Füllmaterialien. Tierische Rohstoffe (z. B. Schurwolle) möglichst aus artgerechter Tierhaltung
• Kissen mit Naturkautschuk- Kern oder Füllung aus Naturkautschuk-Flocken
• keine Pestizide o. a. andere Schadstoffe, keine chemische Mottenschutzausrüstung
• keine chemischen Weichmacher, keine synthetischen Ausrüstungen
• keine Azofarben
• keine antibakterielle Ausrüstungen z.B. mit Triclosan und optische Aufheller



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten