Lattenrahmen Kniehochstellung

 

Quelle: www.roewa.de

 

Bei den verstellbaren Unterfederungen lassen Knie und/oder Oberschenkel mechanisch oder elektrisch hochstellen. Die Knieanhebung entlastet bei Seitenlage die Lendenwirbel und das Becken, bei Rückenlage die Knie.
Durch die komfortable und stufenlose Oberschenkelanhebung werden die Knie leicht angewinkelt.
Dadurch wird das Becken automatisch gekippt und der untere Rücken kann komplett aufliegen. Die Wirbelsäule wird entlastet – für eine natürliche und entspannte Liegeposition. Die Hochstellmöglichkeiten sollten jedoch an denjenigen Stellen ansetzen, an denen es anatomisch auch sinnvoll ist. Leider ist dies längst nicht bei allen Unterfederungen der Fall.



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten