Übergang vom Schlaf in den Wachzustand; im Elektroenzephalogramm feststellbar durch die Veränderung der aufgezeichneten Wellen – es kommen vermehrt Alpha- und Beta-Wellen vor. Das Aufwachen aus einer Leichtschlaf-Phase ist unproblematisch und wird oft durch den Wecker verursacht. Problematisch ist das Erwachen aus einer Tiefschlaf-Phase, da dies eine starke Schlaftrunkenheit nach sich ziehen kann, die sich durch den ganzen Tag erstreckt. Bei Personen mit einer guten Schlafroutine mit regelmäßigen Aufwachzeiten ist dies jedoch unwahrscheinlich.

Siehe auch Parasomnien


Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten