Blockschaum

 

Quelle: www.hennecke.com

 

Blockschaum ist ein Begriff aus der Schaumstoff-Fertigung und wird, wie der Name schon sagt, in kontinuierlich aus der Maschine laufenden Blöcken beliebiger Länge erzeugt, wobei Breite und Höhe variabel sind.
Blockschaum ist ein Zwischenprodukt, aus dem Matratzen aus Polyurethan durch Schneiden und Zusammenfügen hergestellt werden.
Blockschaum wird im kontinuierlichen Verfahren hergestellt. Dabei werden verschiedene flüssige Rohstoffe vermischt. Diese Rohstoffe reagieren miteinander zum Endprodukt Schaumstoff in Form eines Blockes.
Durch Variation der Rohstofftypen und deren Menge werden sehr unterschiedliche Schaumstoffarten (Standard-, Kalt- oder Memory Schaum) mit unterschiedlichen physikalischen Eigenschaften produziert. Durch die Auswahl der verschiedenen Komponenten und durch die Abwandlung der Rezeptur ist man in der Lage, Raumgewicht, Härte. Elastizität, Atmungsvermögen, Luftdurchlässigkeit, harte und weiche Zonen u.a. mehr zu steuern, und so das Material auf den späteren Verwendungszweck auszurichten.



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten