Tellerrahmen Grosana sinuflex

 

Quelle: Groll GmbH & Co. KG

 

Zu den aufgelösten Oberflächen zählt vor allen Dingen der sogenannte „Tellerrahmen“ .Tellerrahmen sind eine sehr anspruchsvolle Variante der Lattenroste, denn ein Tellerrahmen-Lattenrost ist etwas völlig anderes als ein normaler Lattenrost.
Bei Tellerrahmen ist vor allem die Anzahl der Teller für die Punktelastizität und Anschmiegsamkeit des Rostes wichtig, denn je kleiner die Teller (also je mehr Teller), umso hochwertiger der Tellerrahmen.
Die modular aufgebaute Bettrahmen mit auf Drehpunktlagern federnden ‚Tellern‘ aus Kunststoff können sich sehr punktgenau an die jeweilige Körperform anpassen. Die ‚Teller‘ federn schließlich nicht nur sondern drehen sich dreidimensional in die richtige Position. Drehpunktlagerung bedeutet, dass sich die einzelnen Teller auch neigen können und so mit der unter Belastung veränderten Matratzenform gehen. Durch die unabhängig arbeitenden Federelemente wird eine punktgenaue Anpassung erreicht.
Die verschiedenen Modelle unterscheiden sich in erster Linie durch Anzahl und Größe der Tellermodul.
Vor Kauf bitte unbedingt abklären ob die gewünschte Matratze für diesen Rost geeignet ist.



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten