Die Bezeichnung „Feldbett“ kommt aus dem Militärbereich, da es mit „ins Feld“, zum Kriegsschauplatz transportiert wurde, da es zusammenlegbar war. Es ist ein einfaches, meist aus Holz oder Metall bestehendes, zusammenklappbares Bett, welches mit reißfestem Stoff (Segeltuch, Leinen, Nylon) bespannt ist. Es kommt dort zum Einsatz wo größere, feste Betten nicht verwendet werden können. Der Hauptvorteil dieses Bettes ist seine Tragbarkeit und Kompaktheit. Feldbetten werden im Allgemeinen von Armeen oder Organisationen, im Fremdenverkehr und in Notsituationen verwendet, wenn es darum geht, schnell eine Unterkunft für Opfer bereitzustellen. Die ersten Feldbetten wurden wahrscheinlich von der römischen Armee verwendet. Während der Sowjetzeit führte der Mangel an Wohnraum zu einer massiven Verwendung von Feldbetten, die sie zu unersetzlichen, ikonischen Elementen des sowjetischen Lebens machten.


Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten