Auf der Heimtextil 2019 in Frankfurt konnten wir auf der Sonderfläche "Sleep! The Future Forum" ein interessantes Messverfahren – das sogenannte Zell-Screening – zur Verbesserung der Lebensqualität testen.

Hierbei handelt es sich um eine nicht invasive Messmethode mit erstaunlichen Ergebnissen. Zudem ist das System auch mobil einsetzbar und nicht nur für Ärzte, Heilpraktiker, Therapeuten sondern auch für Gesundheitszentren oder in der betrieblichen Gesundheitsförderung, Reha sowie Fitness und Sport interessant und einsetzbar.

Die Technik beruht auf die Spektralphotometrie (Messung mit Licht) gemäß dem Lambert-Beerschen Gesetz. Das bedeutet, dass jede Substanz Licht bestimmter Wellenlängenbereiche absorbiert und emittiert. So können 20 Mineralstoffe und Spurenelementen sowie 14 toxische Metalle (Umweltgifte) im lebenden Gewebe bestimmt werden. Wer mehr Hintergrundwissen zu dem Verfahren haben möchte, kann sich über den nachfolgenden Link tiefer in die Materie einlesen.

Wir selbst fanden das System sehr faszinierend. Nach unseren Selbsttests durften wir noch mit dem Experten Herrn Sascha Chowdhury ein Interview führen, welches wir nachfolgend eingestellt haben. Weiterführtende Informationen auch unter www.zell-screening.com.

 

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden