Stiftung Warentest testet Kissen und Matratzen 

Wer sich aber an dem neuen Test orientiert ist nach wie vor dem Irrglauben erlegen das ein Einzelprodukt, egal ob Kissen oder Matratze und sei es noch so gut dem relevanten 4-Klang ( Kissen, Zudecke, Matratze, Rost ) in der Bettwarenberatung überhaupt jemals gerecht werden kann.

Im Test werden Kissen von der nicht Liegerelevanten Seite benutzt. Matratzen werden durch das Eigengewicht und die Deklaration zum überteuerten unnützen Produkt herabgesetzt und garnicht im Test vorkommende Produkte werden obwohl es von den Liegeeigenschaften vergleichbare und sogar bessere Produkte gibt wie selbverständlich nur wieder und wieder erneut in Werbewirksamster Weise hervorgehoben .

Warum hinterfragt das hier denn keiner ?

Alle Medien schreiben ab und keiner guckt genauer hin. 

Schade,: so hilft keiner dem Verbraucher, damit dieser kritischer und neutraler informiert in den nächsten Kauf gehen kann.

Beitrag bewerten