- Werbung -

Neobeats ist kein neuer Tanzrhythmus, sondern kurzgesagt ein Gehirnwellen-Training. Hierzu gibt es verschiedene Hörsessions mit unterschiedlichen Ausrichtungen.

Fünf Lebensbereiche spielen dabei eine wichtige und zentrale Rolle:

  • besserer Schlaf
  • tiefere Meditation
  • tiefere Entspannung
  • dich selbst besser kennenlernen
  • deine Energie steigern

Was ist das Ziel?

Neobeats soll zur Entspannung beitragen, sozusagen den „Datenmüll“ des Tages auskehren. Hierbei werden einige wissenschaftliche Phänomene, wie zum Beispiel das rosa Rauschen für gesundes Durchschlafen oder das weiße Rauschen, als Einschlafhilfe eingesetzt. So wird ein gesunder, tiefer und erholsamer Schlaf gefördert.

Wie funktioniert das nun genau?

Hier geht es um die Nutzung der Gehirnwellen um in tiefere Meditationen vorzudringen, zu entspannen oder besser zu schlafen. Das bedeutet bei der Gehirnwellenstimulation werden Gehirnwellen genutzt, die unser Gehirn selbst bei Meditation, Schlaf oder Entspannung ausschüttet. Hier unterscheidet man die Alpha-Wellen (8 – 13 Hz), Beta-Wellen (14 – 26 Hz), Delta-Wellen (0,5 – 3 Hz), Gamma-Wellen (27 – 40 Hz) und Theta-Wellen (4 – 7 Hz). Ganz davon abhängig, was wir gerade tun, erzeugt unser Gehirn Wellen aus einer dieser Kategorien.

Diese Gehirnwellen haben verschiedene Wirkungen auf uns und lassen sich über den Gehörgang stimulieren. Diesen gewünschten Effekt kann man somit quasi auf Knopfdruck im Gehirn erzeugen. Neobeats stellt diesbezügliche, interaktive Hör-Programme zur Verfügung.

Neoabeats geht dabei auf das Prinzip der Binauralen Beats zurück. Dies sind Geräusche oder Töne, die für Dritte nicht hörbar oder wahrnehmbar sind. Hierbei wird beiden Ohren Schall zugeführt, der jeweils eine leicht unterschiedliche Frequenz hat.

Es gibt sogar verschiedene Möglichkeiten neobeats kostenlos zu nutzen und zu testen. So gibt es auch eine ganze Reihe verschiedener gratis Audio Sessions, die man sich als Geschenk einfach kostenlos downloaden kann.