Der Begriff „Linon“ kommt von der Ursprungspflanze, der Lein- oder Flachspflanze. Aus dem fertige Leinen, auch Leinwand genannt, wurde Linon.
Linon ist heute vorwiegend ein gebleichtes oder gefärbtes leinwandbindige Baumwollgewebe das durch Appretieren und Kalandern eine glatte, glänzende, jedoch nicht waschfeste Ausrüstung erhält.
Linon-Bettwäsche 100% aus Baumwolle und ist besonders in den Sommermonaten sehr angenehm. Die glatte Bettwäsche ist strapazierfähig und haltbar.



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten