Schlaflosigkeit ist eine Schlafstörung, bei der Menschen nicht einschlafen oder nicht durchschlafen können. Die meisten Australier leiden irgendwann in ihrem Leben unter Schlaflosigkeit, und etwa 1 von 10 Menschen hat zumindest eine leichte Schlaflosigkeit zu irgendeinem Zeitpunkt. Sie tritt häufiger bei Frauen und älteren Menschen auf.

Schlaflosigkeit kann sich äußern in:

  • Schwierigkeiten beim Einschlafen
  • Aufwachen während der Nacht und Schwierigkeiten, wieder einzuschlafen
  • zu frühes Aufwachen

Manche Menschen leiden unter allen drei Symptomen.

Einige leiden nur für kurze Zeit unter Schlaflosigkeit, zum Beispiel wenn sie besorgt oder gestresst sind. Manchmal ist die Schlaflosigkeit aber auch chronisch (dann spricht man von einer chronischen Schlaflosigkeit), d. h. die Betroffenen haben seit mindestens drei Monaten Probleme einzuschlafen oder durchzuschlafen, und sind auch tagsüber beeinträchtigt.

Siehe auch Insomnie


Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten