Mit der Einteilung in Härtegrade versuchen die Matratzen-Hersteller, den individuellen Anforderungen der Kunden entgegenzukommen und ihnen eine Übersicht über die Eigenschaften der verschiedenen Matratzen zu geben. Allerdings gibt es für Härtegrade bei Matratzen keinerlei Normen, sodass sie sich von Hersteller zu Hersteller erheblich in ihrer Festigkeit voneinander unterscheiden können. In der Regel kürzt man den Härtegrad mit dem Buchstaben H ab. Meistens werden drei Stufen angeboten. Für die Auswahl der passenden Matratzenhärte wird oft das Körpergewicht herangezogen.

  • Härtegrad 1 = weich, für Personen bis 60 kg Körpergewicht
  • Härtegrad 2 = mittel, für Personen bis 80 kg Körpergewicht
  • Härtegrad 3 = hart, für Personen über 80 kg Körpergewicht


Zum Inhaltsverzeichnis




4/5 - (1 vote)