Laut der neuen Federn-DIN-Norm DIN EN 12934 versteht man unter diesem Begriff:

‚Feder, gewonnen aus dem Rupf von Wassergeflügel wie Enten und Gänsen und/oder locker gesammelt aus den Nestern der Eiderenten.‘



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten