Unter „Krempeln“ – auch kardieren genannt – versteht man einen Prozess des Spinnens oder bei der Herstellung von Vliesstoffen zur ersten Ausrichtung der losen Textilfasern zu einem Flor oder Vlies. Dabei werden die zunächst relativ losen und unstrukturierten Baumwollfasern bis zur Einzelfaser aufgelöst, verzogen und mittels verschieden großer Häkchen in die gleiche Ausrichtung gebracht.



Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten