Motorrahmen Ecco

 

Quelle: Fa. Roewa

 

Motorisch verstellbare Unterfederungen ermöglichen die verschiedenen Sitzpositionen per Knopfdruck auf einer Fernbedienung oder Kabelschaltung ganz bequem mittels kleiner Motoren zu verstellen. Gerade für ältere oder bettlägerige Menschen ist die elektrisch verstellbare Unterfederung empfehlenswert aber auch in pflegerischen und medizinischen Abteilungen ist dies von Vorteil. Es ist keinerlei körperliche Kraft notwendig, um die Unterfederung an die individuellen Bedürfnisse anzupassen.
Die meisten der motorisch verstellbaren Lattenroste sind mit zwei Motoren ausgestattet. Je mehr Motoren desto mehr einzelne Liegezonen können separat verstellt werden. So können separat oder auch gemeinsam das Kopf- und das Rückenteil sowie die Fußhochlagerung in jede gewünschte Position verstellt werden.
Bei Motorrahmen sollte auf jeden Fall darauf geachtet werden, dass es eine Notabsenkung gibt, die auch dann noch funktioniert, wenn der Motor aus irgendwelchen Gründen den Dienst quittiert hat.




Zum Inhaltsverzeichnis




Beitrag bewerten