Nomite Logo

 

Quelle: Verband der Europäischen Bettfedern- und Bettwarenindustrie e.V.

 

NOMITE ist ein Zeichen des Verbandes der europäischen Bettfedern- und Bettwarenindustrie. Damit dürfen die Mitglieder des Verbandes Bettwaren kennzeichnen, die mit Federn und Daunen und mit federn- und daunendichtem Hüllengewebe umhüllt sind.
Mit der Benutzung der Marke „Nomite“ dokumentieren die Hersteller, dass die entsprechenden Bettwaren den Kriterien der PAS 1008 des Deutschen Institutes für Normung (DIN) genügen und sie den Empfehlungen des DIN zur Reduzierung von Hausstaubmilben in Schlafräumen entsprechen, die im informativen Anhang B der DIN EN 13186 – „Anforderungen an mit Federn und Daunen gefüllte Bettwaren“ festgelegt sind.

Die Kernaussage der PAS 1008 ist, dass federn- und daunengefüllte Bettwaren für Hausstauballergiker geeignet sind, da
• Federn und Daunen ein milbenunfreundliches Schafklima schaffen (schneller Wärmeaufbau während des Schlafens, schneller Feuchtigkeitsabbau während der Lüftung), was für die feuchtigkeitsabhängigen Milben ein sehr ungünstiger Standort ist.
• das federn- und daunendichte Hüllengewebe zusätzlich einer Einwanderung der Milben entgegenwirkt.

Zur Zeit werden Nomite-Bettwaren von 47 Firmen aus 15 Ländern in 15 verschiedenen Sprachen angeboten. Neben dem Nomite-Logo garantieren die Hersteller zusätzlich mit Ihrer individuellen Registriernummer die Einhaltung der in der Markensatzung und den Benutzungsbestimmungen festgelegten Qualitätsanforderungen.



Zum Inhaltsverzeichnis




4/5 - (1 vote)