Am zweiten Messetag sind die Gänge der Heimtextil mit Besuchern gut gefüllt. Und wohin man auch blickt, an einem Thema kommt niemand vorbei: florale Motive auf Bettwäsche. Und das oft bunt-knallig in kräftigen Farben, die sofort ins Auge springen. Gestaltungen in Anlehnung an Natur und Natürlichkeit dominieren, aber auch Zurückhaltendes lässt sich finden – für alle, die es eleganter und unaufdringlicher mögen. Trotzdem fragt man sich: Sind die Farben wirklich stärker als sonst oder liegt's am Licht in den Messehallen? Des Rätsels Lösung ist der textile Digitaldruck, der sich als Trend abzeichnet und nicht nur neue Möglichkeiten der Schlafzimmer-Ausgestaltung liefert, sondern auch einen ganz eigenen Look mitbringt.

Beitrag bewerten