Verfasste Forenbeiträge

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Autor
    Beiträge
  • Bettenstudio
    Beitragsanzahl: 6

    Guten Tag Minu,

    so einen Lattenrost gibt es von der Firma Lattoflex. Ein sehr hochwertiger Lattenrost, bei dem es auch die Möglichkeit gibt diesen per Gasfeder zu verstellen. Dieser liegt preislich allerdings bei ca. 1.600,-.

    Er macht sich allerdings über die Jahre bezahlt, da er die Möglichkeit besitzt den Körper selbstregulierend zu unterstützen, bzw. zu entlasten. Zudem hält dieser Lattenrost länger als „normale“ Holzlattenroste.

    Bettenstudio
    Beitragsanzahl: 6

    Guten Tag krruhr,

    konkrete Empfehlungen sind an dieser Stelle schwer, da man Ihren Körperbau nicht einschätzen kann.

    Aber Ihre Aussage:

    Ich mag es lieber kalt
    Ich mag es lieber fest

    Spricht doch sehr gegen eine Tempur Matratze, die für das Gegenteil bekannt ist.

    Eine gute Lattenrost/Matratzen Kombination welches auf Ihren Körper angepasst ist geht los ab 1300,- in den Standardgrößen.

    Wichtig hierbei ist eine ausführlich Beratung von ca. 45 Minuten wo man auf Ihre Wünsche eingeht und Ihren Körperbau berücksichtigt.

    Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen.

    Das Bettenstudio Nolten-Team

    PS: Die von Ihnen gepostete Seite, sollte man mit Vorsicht wahrnehmen. Dort werden nur Matratzen der Fa. Ravensberger angeboten. Was drauf schließen lässt, dass es keine herstellerneutrale ist. Ansonsten stimme ich Ihnen in der Aussage bzgl- Stiftung Warentest zu.

    Bettenstudio
    Beitragsanzahl: 6

    Guten Tag Lordxilef,

    bei Ihrer Größe ist zu beachten, dass man auf eine Gewisse Länge des Bettes achtet. Min. 230 cm sollten es sein. Dies kann aber nicht jeder Hersteller garantieren.

    Von der Breite 140 cm würde ich dringend abraten. Dies ist zwar eine Einzelbettgröße, doch werden die meisten Latten der Holzlattenroste so dick, dass keine Flexibilität mehr gewährleistet ist. Es gibt zwar auch Möglichkeiten in der Breite 140 cm gute Lattenroste zu finden, aber in der Kombination der Länge von 230 cm wird es hier sehr schwer. Auch der Transport von einem Lattenrost dieser Größe wird sich wohl möglich als schwer erweisen.

    Wichtig wie Sie wahrscheinlich schon heraus gelesen haben, verstärkt bei dieser abnormen Sondergröße aufs Lattenrost zu schauen.
    Grundsätzliche Empfehlungen für ein bestimmtes Lattenrost oder eine bestimmte Matratze kann man hier schlecht geben, da ich Ihren Körperbau nicht kenne.

    Ich hoffe Ihnen weitergeholfen zu haben.

    Bettenstudio
    Beitragsanzahl: 6

    Das sind die Eigenschaften von einer Visco-Matratze bzw Matratzen die eine solche Auflage haben. Bei solchen Matratzen sinkt man stärker ein. Wird also mehr von der Matratze ummantelt. Da Sie schon eine kühle Decke verwenden kann hier leider auch nicht mehr nachgebessert werden. Ansonsten eine kühlende glatte Baumwollauflage verwenden, die auf die Matratze kommt.

    Eine Federkernmatratze lässt einen mehr oben auf liegen. Verschafft also insgesamt ein kühleres Schlafen.

    Bettenstudio
    Beitragsanzahl: 6

    Hallo Quattro,

    bei der Größe 140/200 cm sind mehr Faktoren zu beachten, als bei 160/200 oder 180/200 cm.

    Schlafen Sie alleine in dem Bett? oder zu zweit?

    Generell würde ich Ihnen empfehlen 2×70/200cm Lattenroste zu nehmen, falls Sie bei der Größe 140/200 bleiben wollen.
    Hier kann man auch prima zu zweit schlafen. Jeder hat also sein eigens Lattenrost. Bei breiten Schultern ist noch drauf zu achten eine gut funktionierende Schulterzone im Lattenrost und in der Matratze zu haben um die Schulter demensprechend zu entlasten.
    Optimalerweise sollte man hier eine Matratzenkernhöhe von 16 cm verwenden. Besser wäre 18 cm. Kommt halt auf an wie gut die Schulterzone im Lattenrost ist.

    Bettenstudio
    Beitragsanzahl: 6

    Hallo Kaffetuch,

    es ist absolut nichts ungewöhnliches Nachts aufzuwachen. Dies geschieht 25-30 mal während wir schlafen und unterbricht auch nicht unseren Tiefschlaf. Wir schlafen nur meistens sehr schnell wieder ein und können uns deshalb nicht daran erinnern, da unsere Bewusstseinsgrenze bei unter 3 min liegt. Also erst wenn wir länger als diese 3 Minuten wach sind, merken wir dies auch bewusst.

    In dem Fall einfach nicht drüber ärgern, sondern ruhig liegen bleiben und es als völlig natürlich empfinden. Ärgern wir uns doch, fällt uns das Einschlafen nur schwerer.

Ansicht von 6 Beiträgen - 1 bis 6 (von insgesamt 6)