Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Zu softer Matratze: Passender Lattenrost mit guter Schulterabsenkung und Beckenunterstützung?



Zu softer Matratze: Passender Lattenrost mit guter Schulterabsenkung und Beckenunterstützung?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag !

    Der Legra oder der Ecco-2, Dormabell Innova oder Dormabell CTS haben die Möglichkeit eine Hüftentlastung einzustellen, der CTS sogar die ganzen Trägerleisten in diesem Bereich mehrfach abzusenken.

    VG
    Apnoe

    shooty
    Beitragsanzahl: 1

    Guten Abend,

    ich (weiblich) habe mir mit Beratung die Ravensberger Contura mit RG 60 in H3 (bei 163 cm mit 83 kg) ausgesucht. Durch den Würfelschnitt sinke ich gut ein, äußerst bequeme Matratze, aber der vor Ort probierte Lattenrost Medimed 44 bot in der Lenden/Beckenzone trotz dort härtester Einstellung subjektiv gefühlt zu wenig Stützung. Schulterbereich aber top. Gibt es einen Lattenrost, der dem weiblichen „Birnentyp“, also Schwerpunkt Hüfte entgegenkommt und dort sensibel einstellbar ist? Natürlich soll das Becken noch einsinken, aber halt nicht zu weit. Ursprünglich sollte es die DUO-Visco mit Multi-Härtegrad 2-3 sein, aber die gab auf gleichem Rahmen in der Schulter zu wenig nach. Alternativ ginge vielleicht auch die Duo-Visco mit einem Rahmen, der speziell in der Schulter sehr gut nachgibt. Fragen über Fragen, gibt es einen Rat? Vielen Dank für Tipps!

    P.S. Favorit war bisher Diamona Formamed exclusive H3, aber auch sehr viel teurer.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.