Wenatex

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Schläferin
    Beitragsanzahl: 13

    solche (und ähnliche) Methoden sind bekannt – und: falls der erste Anruf nicht mit Vehemenz abgeblockt wird, geht es genau in diesem Stil weiter.
    Ich kann nur große Vorsicht und sprachliche Kompetenz bis „rüdes“ Ablehnen empfehlen.
    Ob man da etwas dagegen tun kann, weiß ich leider nicht.

    Hellwach
    Beitragsanzahl: 2

    Bin total platt über die Verkaufsmethoden von Wenatex. Eine Bekannte (etwas älter) hat mir folgendes berichtet:
    Obwohl sie an der Haustür einem Außendienstmitarbeiter, der ihr einen Katalog für Tiefkühlkost offerierte, sagte, dass sie keine Tiefkühlvorrichtung in Haus hätte, nötigte er sie offensichtlich, den Katalog anzunehmen und das Einverständnis mit dem Rückruf der Firma “eismann” zu Werbezwecken durch Unterschrift zu bekunden. Leider hat sie das unterschrieben – der Druck war wohl relativ groß.

    Diesem Katalog war eine Werbung Ihrer Firma Wenatex beigefügt, von der seitens des Werbers zuvor überhaupt nicht die Rede war. Danach hat sie erst festgestellt, dass ihre Unterschrift auch Wenatex (bis auf Widerruf) berechtigt, telefonisch mit ihr Kontakt aufzunehmen.

    Ist das denn rechtens bzw. kann man solchen Methoden denn nicht einen Riegel vorschieben? Und weiß jemand, ob diese beiden Firmen kooperieren oder war das nur die Aktion eines einzelnen Mitarbeiters?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.