Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Welche Matratze nun? Bin am verzweifeln…



Welche Matratze nun? Bin am verzweifeln…

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Admin
    Beitragsanzahl: 194

    Hallo,

    die Diamona und Badenia kenne ich auch aus eigener Erfahrung und kam mit denen garnicht klar. Nach vielem Ausprobieren bin ich bei einer Naturmatratze gelandet und wache morgens endlich schmerzfrei auf. Vielleicht wäre das ja auch was für euch, nur so als Anregung. Ich hab früher auch nur nach Kaltschaum oder Federkern geguckt, aber mal in eine andere Richtung zu schauen hat sich zumindest bei mir echt gelohnt.

    Alles Gute bei Eurem weiteren Vorgehen

    Bille

    zappie
    Beitragsanzahl: 1

    Guten Tag.

    Nach 8 Jahren DUNLOPILLO MultiCare Matratzen H2 und DUNLOPILLO Superflex KF Federholzrahmen wollen wir uns endlich neue Lattenroste und Matratzen anschaffen in jeweils 100×200. Ich selbst bin 184cm, 73kg (Seiten-/Bauchschläfer), meine Frau 160, 49kg (Seitenschläfer).

    Die Lattenroste haben wir schon: Zwei neue Irisette Triluna KF Lattenroste KF42. Da waren die beiden alten Matratzen schon wesentlich angenehmer mit.

    Nun aber das Matratzenproblem:

    (1) Wir kauften uns die DIAMONA Perfect Fit Plus in H2. Nach zwei furchtbaren Nächten haben wir die zurückgegeben, trotz Lattenrosteinstellungen unmöglich.
    (2) Wir kauften uns die DUNLOPILLO MultiCare H2 Nachfolgematratzen. Relativ hart und zu dünn, auch Rückenschmerzen, aber nicht so schlimm wie bei DIAMONA.
    (3) Wir kauften uns die Badenia Bettcomfort irisette VitaFlex Flextube H2, die uns aber in der Mitte zu tief hingen. Auch nur Rückenschmerzen.

    Im Moment nutzen wir wieder die alten. Die sind aber auch durchgelegen. Nur wissen wir langsam nicht mehr, welche Matratzen wir nehmen sollen.

    Habt Ihr Tipps?

    Danke,
    Carsten

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.