Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Was tun gegn Hitzestau auf Matratze



Was tun gegn Hitzestau auf Matratze

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag !

    Grundsätzlich ist JEDE Federkern o. Taschenfederkernmatratze entweder mit Kaltschaum oder Latex abgedeckt, heute eher Kaltschaum.
    Häufig ist auch der flauschige Matratzenbezug Schuld an vermehrter Wärmeentwicklung (wie Biberbettwäsche im vgl. zu glatter Baumwolle).
    Daher sollte man bei wärmeempfindlichen Menschen immer glatte Drelle (wie früher) als Bezug wählen anstatt der flauschigen Stretchbezüge.
    Um dieses im Nachhinein in diese Richtung zu bringen, empfehle ich eine Hygieneauflage Mod. Cool Cotton von Traumina, diese hat eine sehr glatte und damit kühlende Oberfläche und ist zudem problemlos waschbar.
    Sollte das nicht reichen sollte die Bettdecke in Richtung Klima-Funktionsfaser ausgewechselt werden, diese verhindert einen Wärmestau.

    Viel Erfolg !

    VG
    Apnoe

    Hanna69
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,
    ich hoffe, mein Beitrag ersc heint jetzt in der richtigen Kategorie…???

    ich brauche Hilfe, kann mich jemand beraten?

    Vor einigen Jahren habe ich eine neue Visco-Matratze gekauft. Als die Außentemperaturen stiegen, stieg auch die Temperatur in meinem Bett. Dort, wo ich auf der Matratze lag, entstand ein unerträglicher Hitzestau. Mein Herz klopfte sehr stark und ich konnte nicht mehr richtig schlafen. Obwohl ich normal eher friere und mit Wärmeflasche ins Bett gehe. Somit stieg ich auf meine alte, ausgelegene Federkernmatratze zurück.

    Da es nun an der Zeit war, eine neue Matratze zu kaufen, ging die Odyssee los: ich suchte in verschiedenen Bettengeschäften, erläuterte mein Problem mit der Hitze. Es wurde mir empfohlen, eine Taschenfederkernmatratze zu nehmen, da diese weniger Hitze als Kaltschaum oder Visco entwickelt. Ich entschied mich letzendlich für die RÖWA Genio GT22, die ich glücklicherweise günstiger erhielt, weil ich auch Seitenschläfer bin und die Matratze für meine Schultern und mein Fliegengewicht optimal schien.

    Nun kam die große Ernüchterung in der ersten Nacht: es war heiß auf der Matratze, mein Herz klopfte und an Schlaf kaum zu denken! Die 2. Nacht war nicht besser.

    Nun bin ich absolut frustriert! Ich habe wieder mal viel Geld für eine Matratze ausgegeben und kann nicht auf ihr schlafen!!! Hätte ich das Problem mit der Hitze nicht, hätte ich mich eine günstigere Variante aus Kaltschaum entschieden.

    Zu meiner großen Überraschung las ich heute im Internet , daß meine Matratze über den Federn auch eine Kaltschaumschicht hat! (AirCon)- also liege ich doch auf einer Kaltschaummatratze und muß mich nicht wundern, daß mir heiß wird!!!

    Was kann ich nun tun, damit die Hitze aus meinem Bett raus geht???

    Die Wechseljahre sind es definitiv nicht.

    Ich las von Matratzenauflagen wie 3D-Klimamatratzenauflagen, die angeblich die Temperatur regulieren und die Hitze aus dem Bett raus nehmen. (Es geht nicht um Schwitzen in Form von Nässe, sondern um Hitze/ Wärme!)
    Hat jemand Erfahrung damiT? Helfen diese wirklich, sind sie ihr Geld wert? Ich kann nicht noch mehr Geld ausgegeben für etwas, was nicht hilft.

    Ich freue mich auf hilfreiche Antworten.

    Grüße Hanna

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.