Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Matratzen, Liegesysteme und Gestelle Vitalis Trio de Luxe – ich brauche eure Hilfe!



Vitalis Trio de Luxe – ich brauche eure Hilfe!

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • olas
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo, ich hoffe ihr könnt mir helfen! Vor einer Woche haben wir eine neue Matratze gekauft: Vitalis Trio de Luxe von Matratzen Concord und jetzt brauche ich eure Hilfe!
    Daten:
    Matratze Vitalis Trio de Luxe H3, 160×200
    2x Lattenroste Vitalis 44 Plus NV
    Ich-30J, 53kg, Seiten- und Bauchschläferin,
    Mein Freund 33J, Seiten- und Bauchschläfer
    Beide haben wir eigentlich keine Rückenbeschwerden – ich hatte vor ein paar Monaten Schulterbeschwerden (wegen Büroarbeit) sind aber vorbei…
    Problemschilderung:
    Bei Probeliegen war mir H2 zu weich- hauptsächlich im Beckenbereich. H3 hat mir besser gepasst und laut Verkäuferin lag ich auch schön gerade. Die Matratze wurde geliefert. Im Großen und Ganzen schlafe ich problemlos ein und wache (bis auf die erste Nacht als ich noch Ikea-Lattenrost hatte und diese nach 2 Tagen gegen Vitalis 44 Plus umgetauscht) in der Nacht nicht auf. Ich kann auch ruhig sagen, dass ich ausgeschlafen bin. Da mein Freund ständig auf Reisen ist, hat er auf der Matratze noch nicht geschlafen (beim Probeliegen war er aber zufrieden)
    Das Problem liegt jetzt daran, dass ich Schulterverspannung habe und das Gefühl, dass die Matratze sich einfach nicht besonders angenehm anfühlt (Der erste Gedanke am morgen ist ungefähr- scheiße, die ist vielleicht doch zu hart.. )Anfangs hatte ich Schmerzen im LWB aber diese sind nach Lattenrostumstellung weg. Meine Fragen: muss ich mich an die gewöhnen, oder soll ich die gegen eine andere (bzw. 2) umtauschen? Wie lange soll dauern, bis ich mich gewöhnt habe? Übrigens – die Matratze ist noch in Folie- beeinträchtigt das erheblich den Schlafkomfort?
    Was schlägt ihr vor?
    Ich habe noch hier gelesen, dass RG über 50 sein soll. Bei unserer Matratze soll RG 40 sein. Gibt’s dann eine Alternative bei Matratzen Concord falls wir die Matratze umtauschen sollen?
    Über eure Ratschläge werde ich mich enorm freuen!

    olas
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo,

    ich wollte einen Zwischenbericht abgeben… und mich noch beraten lassen.
    soo… da es sich bei Vitalis Trion de Luxe nix verbessert hat, bin ich wieder zu Matratzen Concord gegangen. Die Verkäuferin (diese, die meiner Meinung nach kompetenter wirkt) ließ mir auf drei Matratzen probeliegen – Vitalis Trio de Luxe H2, Vitalis Trio und Vitalis Comfort – beide H2. Nach ca. einer Stunde rumliegen, habe ich mich für Vitalis Comfort H2 entschieden (Umtausch… ). Trio de Luxe H2 war nix für mich. Neben meinem subjektiven Gefühl (ich falle da rein) , meinte die Verkäuferin , dass ich meine Wirbelsäule nicht optimal liegt („knickt“ in der Taile.) Somit haben wir jetzt 2 Matratzen – mein Freund in H3 und ich H2. Und nun … mein Freund ist super zufrieden mit der Matratze. Ich finde die auch viel besser als Vitalis Trio de Luxe – nix schläft ein, keine Schulterverspannung mehr, Lattenrost ist so eingestellt wie es sein sollte, die Matratze fühlt sich gut an… und noch ein kleines Problem – LWS- Bereich tut ein wenig weh nach dem Aufstehen. Wieder schlechte Matratze oder ich muss mich an die gewöhnen?
    VG
    olas

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.