Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Venezia von Aventura – Schulterschmerzen nur am Anfang?



Venezia von Aventura – Schulterschmerzen nur am Anfang?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo Susanne2011,

    wenn beim Probeliegen die Schulter beginnt zu schmerzen und die weichere H2 im Beckenbereich nicht ausreichend stütze, würde ich von der Matratze die Finger lassen.
    Mich verwundert jedoch, dass die Schulter auf der harten Schlafcouch nicht schmerzt, denn das müßte sie dort erst recht tun.
    Ich würde alternativ eine KS Matratze mit einem höheren Raumgewicht probeliegen, die stützt etwas mehr, z.B. Werkmeister Nautisan-16.
    Oder/und eine Taschenfederkernmatratze z.B. Dormabell Innova T, evtl. kommst Du auf Federkern besser zurecht als auf KS (wie das Schlafsofa zeigt).

    Viel Erfolg !

    VG
    Apnoe

    Susanne2011
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo!

    Ich suche seit längerem eine Kaltschaummatratze, Maße 140x200m. Größe 163, 69 kg, In den letzten Jahren Bauchschläferin, würde mich aber gerne zur Seitenschläferin umgewöhnen. Ist, glaube ich, auch eher meine Liegeweise.

    Jetzt dachte ich endlich fündig geworden zu sein: Die Kaltschaummatratze Venezia von Aventura in H3. Ich würde sie auch 300 Euro günstiger als UVP bekommen.

    Erst lag ich prima, in allen drei Lagen, Rücken, Seite, Bauch. Bauch nicht ganz so gut, aber diese Position will ich mir ja abgewöhnen. Wirbelsäule lag laut Verkäufer zu 90 % so wie es sein soll.

    Als ich dann länger auf der rechten Seite lag, fing irgendwann die rechte Schulter an zu schmerzen. Und das wurde dann immer doller. Nach nicht mal einer halben Stunde (bin extra was länger drauf liegen geblieben). Drunter lag eine Lattenroste (Modell weiß ich leider nicht) mit einer guten Schulterabsenkung (Preis 400 Euro). Diese beiden wollte ich eigentlich kaufen.

    Jetzt bin ich mir unsicher geworden, ob diese Kombi für mich wirlich die Richtige ist oder ob ich doch noch weiter suchen muss. Ist die schmerzende Schulter ein dickes Ausschlusskriterium oder kann sich das nach einer Eingewöhnungszeit legen?

    Zur Zeit schlafe ich auf einer härteren Schlafcouch, die eine Federkernmatratze hat. Dort bekomme ich keine Schulterschmerzen. Meist fängt in der Seitenlage das Becken an weh zu tun bzw. die seitlichen Knochen, weil die Couch zu hart ist. Drehe mich dann auf den Bauch. Im Laufe der Nacht wechsel ich dann hin und her zwischen Bauch-, Seiten- und Rückenlage. Die meiste Zeit ist es wohl Bauchlage.

    Noch kurz zur H2 der Venezia: Ich habe auch auf dieser probegelegen. Hier war das mit der Schulter besser. Aber der Beckenbereich fühlte sich nicht gut an, hatte das Gefühl hier ist nicht genug Stützung zu bekommen. Der Verkäufer sagte, meine Wirbelsäule hätte bei H2 und bei H3 gleich gelegen. Also in beiden Fällen nahezu perfekt.

    Was tun? Weitersuchen? Oder davon ausgehen, dass Schulterschmerzen nach einer Eingewöhnungszeit verschwinden?

    Viele Grüße
    Susanne

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.