Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Topper wegen Entzündung in der Hüfte und Schmerzen



Topper wegen Entzündung in der Hüfte und Schmerzen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • sFrog
    Beitragsanzahl: 4

    Schlafe selber auf einem zu festem Kern und habe Topper mal in Betracht gezogen. Nach etwas Suche und Testen bin ich zum Schluss gekommen, dass gute Topper preislich gesehen einem eher zu einer passenden Matratze tendieren lässt.

    Daher steht bei mir wohl baldig ein Kauf an. Glaube nicht, dass diese Antwort innerhalb der Erwartung liegt. Ist aber leider zumindest mein Eindruck.

    King of the Bongo
    Beitragsanzahl: 1

    Geschlecht: m
    Grösse: 1,78cm
    Gewicht: 65kg
    Alter: 25
    Ich mag es lieber kalt
    Ich mag es lieber fest
    Ich habe Hüftschmerzen

    Hallo,

    ich habe nun seit etwas mehr als einem Jahr eine sehr harte Dunlopillo Matratze. Sie hat damals im Sonderangebot zwischen 500 und 600€ gekostet. Ich bin eigentlich ganz zufrieden mit der Matratze. Meine Wirbelsäule liegt gerade und der Rücken macht auch keine Probleme. Leider ist die Matratze für meine Hüfte zu hart. Ich hatte erst nur auf einer Seite Schmerzen, da diese sich sportbedingt entzündet hat. Da ich dann durchgehend auf der anderen Seite geschlafen habe, tut diese jetzt auch beim seitlichen liegen weh.

    Ich suche einen sehr weichen Topper, mit der Hoffnung, dass ich dann wieder seitlich durchschlafen kann ohne immer mit Hüftschmerzen aufzuwachen. Die Schmerzen entstehen beim schlafen definitiv durch den Druck der von der Matratze auf die Hüfte ausgeübt wird, weil diese zu hart ist.

    Nun weiß ich allerdings nicht, ob ich einen Topper aus Kaltschaum oder einen Visco Topper kaufen soll. Ich würde mich sehr über Meinungen und konkrete Produktempfehlungen freuen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.