Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Bettdecken, Kissen und Wäsche Suche Traumina Daunendecke Exlusive – aber welche Wärmeklasse brauche ich?



Suche Traumina Daunendecke Exlusive – aber welche Wärmeklasse brauche ich?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    die Wärmeklasse ist 1. vom individuellen Wärmebedürfnis abhängig und 2. von der Raumtemperatur.
    Also die Deckengröße 155 x 220 cm ist eher von Vorteil da die Betthöhle dadurch größer und komfortabler wird.
    Die Wärmeklasse 3 ist mittelwarm.
    Die WK gehen von 1 bis 5, also 1 ultraleicht bis 5 extra-warm, d.h. WK 4 stellt das klassische Winterbett dar.
    Das WK 3 für einen Menschen mit eher geringem Wärmebedürfnis oder einem temperierten Raum oder wenn die Bettdecke als „Ganzjahresdecke“ genutzt wird also nicht im Sommer WK 2 und Winter WK 4.

    VG
    Apnoe

    iJonny
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo liebe Community,

    Ich brauche euren Rat. Ich möchte mir für die kältere Jahreszeit eine neue Decke zulegen.

    zu mir:
    25 Jahre
    174cm
    72kg
    Rücken- und Seitschläfer

    Gedacht habe ich an eine Traumina Exlusive Daunendecke in der Größe 155x220cm. Ich hätte gerne eine Dauendecke, weil ich das angenehm kuschelige leichte Gefühl von Daunen mag. Ich mag keine schweren Decken. An die Größe habe ich gedacht, weil ich bisher immer 135x200cm hatte und ich denke, dass ich mich in die größere Decke besser reinkuscheln kann. Kann die Größe auch Nachteile haben oder ist sie ZU groß?

    Jedoch weiß ich nicht welche WK ich brauche. Intutiv würde ich die WK3 nehmen. Ich mag zwar, eine leichte kuschelige Decke, aber keinesfalls Hitze. Ich schlafe grundsätzlich fast immer mit einem Fenster offen – auch im Winter. Meine Arme sind meistens über der Decke. Ist WK3 zu wenig oder eher sogar zu viel?

    Letztens habe ich in einem Hotel sehr gut geschlafen. Es hatte tagsüber ca. 5°C und Nachts hatte ich ein hohes Fenster auf Kippe. Die Daunendecke war eine Kassettendecke und schien mir nicht übermäßig dick. Ich weiß nicht auf wie viel Grad so ein Hotelzimmer mit einem Fenster auf Kipp abkühlt?. Grundsätzlich mag ich ein kühles Klima im Raum zum schlafen – das heißt, wenn ich aufstehe ist meine erste Aktion meistens das Fenster zu schließen :D

    Wie finde ich am besten raus welche WK ich brauche?

    Vielen Dank für eure Hilfe :)

    lg, Jonathan

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.