Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Spießrutenlauf in der Servicewüste



Spießrutenlauf in der Servicewüste

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Selle Schlafberatung
    Beitragsanzahl: 10

    Hallo,

    Ich würde mich sehr gerne Ihrer Problematik annehmen und lade Sie zu einer persönlichen Schlafberatung nach Münster ein!

    Mit freundlichen Grüßen,
    Jürgen Selle

    http://www.selle-schlafberatung.de

    schnuppstern
    Beitragsanzahl: 52

    Hallo liebe Schlafcommunity,

    ich beschäftige mich seit kurzem zwangsweise mit dem Thema Schlafen und der „Hardware“ die dazu gehört. Seit einigen Monaten leide ich zunehmens an Rücken- und Schulterschmerzen und fühle mich tagsüber müde und wenig leistungsfähig.

    Da ich auf einer fast 10 Jahre alten 40€ Ikea Federkernmatratze schlafe, ist das vielleicht auch nicht verwunderlich. Deshalb versuche ich seit einigen Wochen ein gut zu mir passendes Bettsystem zu finden. Dabei habe ich vom Discounter über Möbel- und Bettengeschäfte bis hin zu Matratzenherstellern aus der Gegend alles ausprobiert.

    Dabei musste ich ernüchternde Erfahrungen zur Qualität der Beratung zu diesem doch so wichtigen Produkt machen:

    1. Die umfangreichste Beratung fand bei Matratzen Concord statt. Dort wurden Gewicht, Statur und Liegegewohnheiten sowie meine Rückenschmerzen berücksichtigt (zumindest wurde das so angedeutet). Mir ist jedoch aufgefallen, dass einige der Angaben des Verkäufers zu den Eigenschaften der Matratze oder des Matratzentyps allgemein nicht stimmen. Darüber hinaus wollte man mir sehr zielstrebig Matratzen mit Viskoauflagen verkaufen, denen ich eher skeptisch gegenüberstehe.

    2. In Möbel- und Bettengeschäften mit einer großen Auswahl an namenhaften Matratzenherstellern hatte ich sehr stark das Gefühl, dass ich nicht beraten wurde, sondern mir eine spezielle Matratze verkauft werden sollte. Es wurden lediglich die Abmaße abgefragt und anschließend wurde ich zu einer bestimmten Matratze geführt, die angeblich der „Mercedes“ unter den Matratzen ist und zufällig grade reduziert ist, im Bundle mit der Unterfederung günstiger oder ein Auslaufmodell ist. Eine Rückmeldung über das Einsinkverhalten oder ob es noch Alternativen gibt, blieb aus.

    Nachdem ich nun also in 5-6 Geschäften eher fragwürdig, wenn denn überhaupt beraten wurde, weiß ich langsam nicht mehr wo ich noch hinfahren soll. Ich selbst kann nicht beurteilen, ob ich auf einer Matratze „gut“ liege und ob das auch nach längerem Liegen noch so ist. Daher bin ich auf eine kompetente Beratung angewiesen. Eine Alternative die ich noch ausprobieren möchte, sind die Ortho-Support Matratzen der Firma Funke Medical aus Raesfeld, da diese ganz bei uns in der Nähe sind. Den Vertrieb übernehmen hier in der Gegend jedoch auch nur die Möbelhäuser in denen ich schon war und außer der eigenen Werbung finde ich auch nichts zu diesem Hersteller.

    Kennt jemand noch ein Fachgeschäft mit kompetenter Beratung im Raum Bocholt/Borken (ca. 100km Umkreis)? Wenn ja würde ich mich sehr über Tipps freuen.

    Gruß Daniel

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.