Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Rückenschmerzen: Nautisan 18 N



Rückenschmerzen: Nautisan 18 N

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • vierwald
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo liebe Leute,
    ich habe mir vor einem Jahr eine Nautisan 18N in soft (eine härtere Stufe empfand ich als unangenehm und zeigte laut Berater keine gute Rückenlage) gekauft und dazu den Lattenrost Röwa Basic. Im Fachhandel wurde genau auf diesem Schlafsystem mein Liegeverhalten beurteilt und als optimal eingestuft. Leider traten nach kurzer Zeit Rückenschmerzen im Schulterbereich und der mittleren Wirbelsäule auf. Ich habe oft beim längeren Liegen das Gefühl, dass das Becken zu tief einsinkt und dadurch sich eine Art Hohlkreuz bildet. Oft bilde ich mir auch ein mich zu wenig in dem Bett zu bewegen (vielleicht weil sie doch zu weich ist?), wodurch die Haltung erstarrt .

    Ich habe in Rücksprache mit dem Fachhandel mehrere Einstellungen am Lattenrost mit mehrwöchigem Test ausprobiert, erfolglos. Nun habe ich die Möglichkeit dieses Modell zu einem guten Preis zu verkaufen. Allerdings möchte ich nicht noch einmal diese Problem in Kauf nehmen. Können Sie mir für meinen Flachrücken ein optimalere Modell empfehlen? Scheinbar ist die optimale Matratze nicht nur an der geraden Rückenposition und einem angenehmen Liegegefühl ausmachbar.

    Geschlecht: m
    Grösse: 185
    Gewicht: 80
    Alter: 22
    Ich mag es lieber kalt
    Ich mag es lieber fest
    Ich habe Rückenbesonderheiten: Flachrücken

    Liebe Grüße

    Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    aus der ferne kaum zu beantworten.
    Evtl. ist der gewählte Härtegrad zu weich.
    Die Nautisan-18 hat keine ausgeprägten Zonen und´daher halte ich sie für einen Flachrücken vom Modell schon für gut gewählt.
    Auch der Rahmen ist eher plan ohne viele Zonen.

    VG
    Apnoe

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.