Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Resignation beim Lattenrost-Kauf



Resignation beim Lattenrost-Kauf

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    die Matratze hat einen nur 14 cm hohen Kern und zudem noch Visco in H 2 weist nicht ausreichend Unterstützung bieten für 90 kg/190 cm zudem kann bei dieser Kernhöhe keine ausreichende Entlastung stattfinden.
    Von dem CTS Rahmen rate ich bei der Konstellation ab, ist zu weich/elastisch.
    Viscomatratzen lassen nicht soviel durch jedoch würde ich auf jeden Fall den Rahmen schon einmal in die Richtung wählen, damit im 2. Schritt ggf. die passende Matratze ergänzt werden kann.
    Der Innova Rahmen wäre eine gute Idee, er wird angemessen, kann mit Aufsatzleisten ggf. (je nach Lordoseausprägung) deutlich unterstützend ausgerüstet werden, sehr stabil konstruiert.
    Zweite Idee wäre der Reguflex Duo Plus mit aufgelöster Schulterzone, Edelstahlfederung, 9 fach verleimte Bucheleisten, selbstjustierend, keine Einstellungen nötig.
    Ich empfehle beide Rahmen (auch jeweils einmal pur, ohne Matratze) einmal probezuliegen und danach entscheiden, welcher Liegekomfort eher bevorzugt wird.

    Viel Erfolg !

    VG
    Apnoe

    Sayuri
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo zusammen,
    bei der Suche nach einem geeigneten Lattenrost bin ich zwangsläufig über dieses Forum gestolpert und habe mich auch schon Stunden lang durch diverse Posts gelesen. Da ich mich mit der Thematik bislang beim Matratzen- und Lattenrostkauf nicht sonderlich beschäftigt habe bin ich zu dem Schluß gekommen, dass mein letzter Kauf der SF Contact Silver Plus wohl nicht meine beste Idee war. Egal, nun muss ich das beste daraus machen.

    Kurz meine technischen Daten:
    Ich bin Mitte 30, 190cm groß, wiege 90kg und schlafe auf der Seite sowie auf dem Rücken. Meine Schultern sind normal und meine Gewichtsverteilung orientiert sich eher Richtung Po und Körpermitte. Ich schnarche – was meine Frau nicht ganz so dolle findet – und liege lieber weich als hart. HWS ist leicht ausgeprägt bei mir und ich leide öfters nach dem Aufstehen unter Verspannungen im Halsbereich und zwischen den Schulterblättern.

    Ob die Wahl der SF Contact Silver Plus ( ja ja, bin auf das Lockangebot 2 für 1 für 700€ reingefallen ) so gut war, möchte ich nach jetzigem Wissen leider bezweifeln. Zu dem Zeitpunkt wog ich auch nur 82kg und hab H2 genommen, weils so schön weich war. :-) Die o.g. Verspannungen hatte ich aber auch vor der Matratzen schon und hab es auf den Stress geschoben.

    Also, da jetzt erstmal ganz dringend ein neuer Lattenrahmen angesagt ist – der alte ist gerade defekt – würde ich mich über eine Hilfe bei der Entscheidungsfindung freuen. Da ich meinen Rahmen bisher noch nie verstellt habe dachte ich an einen Dormabell Innova N oder einen CTS N. Ein weiterer Kandidat wäre noch der Rummel Sensoflex 2000. Preislich sollte sich das im Rahmen bis 450-500€ bewegen. Vielfach habe ich jedoch auch gelesen, das man bei den Visco-Matratzen gar nicht so einen flexiblen Rahmen braucht, weil die Matratze sich ja schon selber stark anpasst, speziell bei Dicken über 20cm.

    Es wäre wirklich toll wenn jemand Tipps zu folgenden Fragen hätte:

    – Ist die SF Contact Silver Plus für mich überhaupt eine akzeptable Wahl, oder sollte ich mich wegen Größe und Gewicht eher verändern, also weg von Visco?

    – Wären die o.g. Rahmen für mich sinnvoll, oder gibt es bessere Optionen? Es muss nicht 500€ sein, billiger darf es auch sein. :-)

    – Hättet ihr sinnvolle Tips zu möglichen Kombinationen?

    Am Wochenende wollte ich zwar einen lokalen Fachhändler aufsuchen, aber ich informiere mich schon gerne im Vorfeld, speziell wenn ich von der Thematik nicht so wirklich Ahnung habe und daher ein leichtes Opfer für den Verkäufer bin.

    Danke im voraus, auch wenn ich weiss das es unhöflich ist wenn der erste Post in einem Forum direkt eine Frage ist.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.