Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Passende Matratze für ein Sommerhäuschen



Passende Matratze für ein Sommerhäuschen

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    starke Temperaturschwankungen ergeben häufig Feuchtigkeitsniederschlag auf jedweder Art Textilien, also es wird „muffig“.
    Das gilt dann aber für jede Matratze und alles was Textil ist.
    Um das zu verhindern wird eine ausgewogene Raumfeuchtigkeit erforderlich sein, und die wird nur bei einer gewissen Raumtemperatur erreicht.

    VG
    Apnoe

    Betti
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo liebe Alle,
    mein Problem ist etwas speziell und bei der Suche hab ich keinen Thread gefunden. Falls es schon einen gibt, bin ich für Hinweise dankbar, ebenso für Ratschläge.

    Es geht um folgendes: In unserem Sommerhäuschen habe ich eine 08/15-Liege, auf der ich denkbar schlechte Nächte verbringe. Nun möchte ich ein neues Bett und habe mich auf der Suche nach einer passenden Matratze schon durch etliche Beiträge gelesen. Und plötzlich fiel mir ein, das es wohl sinnvoll wäre nicht als erstes nach einer Matratzen zu schauen, sondern auf die Bedingungen so eines Sommerhäuschens einzugehen.
    Dazu gehört, das die Matratze ganzjährig im Garten bleibt und damit natürlich auch ganzjährigen Temperaturschwankungen unterworfen ist. Ebenfalls ist es für Frühjahr und Herbst wichtig, das man eine Heizdecke benutzen kann.
    Gibts da eurerseits Empfehlungen und/oder Erkenntnisse, ob eher eine Federkern- oder eine Kaltschaummatratze sinnvoll ist?

    Im voraus schon mal vielen Dank für eure Antworten :-)

    Einen schönen Sonntag wünscht euch

    Betti

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.