Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Bettdecken, Kissen und Wäsche Nackenprobleme – Neues Kissen muss her



Nackenprobleme – Neues Kissen muss her

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo Sarah588,

    wenn die Nackenverspannungen deutlich sind, wäre ein Nackenstützkissen besser, da die Verspannungen die Tendenz haben, immer stärker zu werden.
    Es sollte jedoch die Matratze und die Schulterbreite miteinbezogen werden.
    Sehr empfehlenswert sind hier die Kissen Werkmeister Therasan Latex, die viele Einstellmöglichkeiten haben oder das Dormabell Cervical, welches in sehr vielen Paßgrößen gibt, da muss man nichts einstellen.
    Bitte probeliegen und ggf. ein Umtauschrecht vereinbaren.

    VG
    Apnoe

    Sarah588
    Beitragsanzahl: 3

    Hallo zusammen,

    ich habe eine neue 7-Zonen Kaltschaum Matratze und einen passenden Lattenrost dazu.
    Nach einer Woche schlaf ich darauf jetzt auch recht gut, allerdings habe ich noch immer Nackenschmerzen/Verspannungen.
    Ich denke dass dies mit dem Kissen zusammenhängt, da habe ich noch ein altes Federkissen.
    Jetzt bräuchte ich eure Hilfe bzw. Tipps was für ein Kissen passend wäre.
    Ich bin hauptsächlich Seitenschläfer, drehe mich nachts ab und zu auch auf den Bauch.
    Aber die meiste Zeit lieg ich auf der Seite.
    Wie sind denn die Kissen mit diesen Faserkügelchen?
    Hab da mal eins getestet und fands nicht so schlecht.
    Und ist natürlich auch preiswert.
    Oder sind HWS-Kissen mehr zu empfehlen, und was für eins?
    Kaltschaum, Latex, Visco???

    Wär super wenn ihr mir ein paar Tipps geben könntet.
    Danke schon mal.

    MfG Sarah

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.