MLINE Athletic Pillow

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    ich kenne das Kissen von Concord nicht.
    Bei der Lage der HWS ist darauf zu achten, dass die BWS und HWS in einer mölichst geraden Linie verläuft, d.h. es muss nach Schulterbreite und Schlaflage ausgeucht werden.
    Zudem ist die Kissenhöhe von der Leistungsfähigkeit der Schulterzone der Matratze mit abhängig.
    Deswegen gibt es z.B. bei Dormabell Cervical 12 Kissenhöhen/Festigkeiten.
    Am besten dort beraten lassen und ggf. ein Kissentausch bzw. Probekissen vereinbaren.

    VG
    Apnoe

    Manzana
    Beitragsanzahl: 1

    Guten Morgen,

    ich habe gerade das Forum entdeckt und finde es sehr hilfreich.
    Momentan bin ich auf der Siche nach einer neuen Matratze, und einige Beiträge hier haben mich schon vor einem Fehlkauf bewahrt.
    Vielen Dank!

    Jetzt geht es miur aber um ein Nackenstützkissen. Ich habe große Probleme mit Verspannungen und Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich. Ein Nackenstützkissen kam bisher nicht in Frage, da ich die immer recht unbequem fand.
    Diese Woche lag ich bei Matratzen Concor auf dem MLINE Athletic Pillow. Ich hatte spontan einen ganz guten Eindruck.
    Gibt es hier Erfahrungswerte dazu?
    Mit 149 € ist das Kissen ja nun nicht gerade günstig.

    Vielen Dank schon mal und einen schönen Tag wünscht

    Manzana

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.