Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Kaufberatung Matratze und Unterfederung (140 x 200)



Kaufberatung Matratze und Unterfederung (140 x 200)

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Candos
    Beitragsanzahl: 2

    Kann mir wirklich niemand helfen? Ich war heute noch einmal in einem Bettenfachgeschäft (jedenfalls wird dort nichts anderes verkauft, was wohl der Definition eines „Fachgeschäfts“ entsprechen sollte).
    Die probierten Modelle Venezia und Royal Dream 500 S waren die einzigen, die überhaupt irgendwie in dem von mir gewünschten Maß finanzierbar gewesen wären (wobei letztere eigentlich auch schon drüber liegt).
    Das Liegegefühl bei beiden war dazu auch nicht entscheidend besser als bei den DB und MC Matratzen.
    Dazu war es auch dort nicht möglich die Matratze in der 140er Variante probezuliegen.
    Hat denn wirklich niemand nen Rat?
    Ich brauche wirklich dringend ein neues Bett und bin schon kurz davor mir einfach irgendeine zu kaufen.

    Candos
    Beitragsanzahl: 2

    Hallo,

    nachdem ich inzwischen permanent zwischen Verzweiflung und Resignation schwanke, hoffe ich nunmehr, dass mir hier evtl. geholfen werden kann.

    Ich suche eine Kaltschaummatratze und einen Lattenrost in den Maßen 140 x 200. Mein Budget ist leider auch begrenzt, sodass beides zusammen nicht mehr als 1000 € kosten sollte.

    Ich (27 Jahre, 170cm, 70 kg,) werde darauf sowohl alleine als auch des öfteren gemeinsam mit meiner Freundin (25 Jahre, 165cm, 60 kg) schlafen.

    Besuche bei Matratzen Concord und dem Dänischen Bettenlager haben leider keine zufriedenstellenden Ergebnisse gebracht.
    Während bei letzterem Anbieter sämtliche Matratzen (u.a. Breckle LaPur und Paradies Edition, jeweils H2) in Seitenlage ein stärkeres Einsinken im Beckenbereich als im Schulterbereich aufwiesen (wo sie gefühlt kaum nachgaben), war die Beratung beim Matratzen Concord alles andere als optimal. So war es z.B. nicht möglich die Matratzen in den gewünschten Maßen (140 x 200) zu zweit zu testen. Stattdessen wurde nur ein separates Probeliegen auf den 90 x 200 Varianten angeboten. Man möge mich bei Unkenntnis korrigieren, aber die Liegeeigenschaften verändern sich dich bei zwei Personen auf einer 140er Matratze und sind nicht mit dem alleinigen Liegen auf der 90er Variante vergleichbar oder?
    Darüber hinaus wurde auf Nachfragen zum Raumgewicht jeweils ausweichend oder gar nicht geantwortet. Getestete Matratzen waren hier die Vitalis Trio, Vitalis Trio De Luxe und Dunlopillo Harmonie jeweils in H2). Als Unterfederung wurde der Vitalis 44 Plus empfohlen.

    Bzgl. der Maße der zu wählenden Unterfederung bekam ich leider auch keine wirkliche Hilfe. laut Verkäuferin spräche für die 2 x 70 Variante, die stabilere Lage bei 2 Personen auf der Matratze. Da ich bei alleinigem Schlaf allerdings häufig in der Mitte liege, habe ich diesbezüglich ehrlich gesagt etwas Bedenken vor einem „harten Liegen“, während ich bei einer durchgängigen 140er Unterfederung wiederum befürchte, dass wir zu zweit in der Mitte versinken.

    Ich werde selbstverständlich noch einmal den Bettenfachhandel aufsuchen, habe dabei jedoch folgendes Problem (so doof dies auch klingen mag): Wodurch zeichnet sich denn ein qualitatives Fachgeschäft im Vergleich zu den Discount-Ketten aus? Ich bin mir etwas im Unklaren darüber, welches Geschäft ich aufsuchen soll, das zudem nicht von vornherein eine Preispolitik weit jenseits meines zur Verfügung stehenden Budgets betreibt.

    Im voraus vielen Dank für eure Hilfe.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.