Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Kaufberatung Matratze und Lattenrost



Kaufberatung Matratze und Lattenrost

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo ,

    F.A.N. Produkte sind wenig haltbar und qualitativ eher bei den Versendern/Discountern zuhause. Daher gerade in der Problemgröße 140/200 cm nicht empfehlenswert.

    Werkmeister RG 50 schon ganz gute Qualität aber mit 16 cm Kern die Frage ob die breiten Schultern dort genug eingesunken sind beim Probeliegen ?
    Daher alternativ einmal die Nautisan-18 oder Nautisan-Plus wegen der Schultern probeliegen. Rahmen Comfort NV paßt nicht zur Qualität der Matratze ! Lieber den Rahmen Vision dazu oder Active Nature oder Werkmeister Reguflex.
    Dormabell Active Nature ggf. zu weich in H2 für 90 kg !
    Sonst gute Einstellmöglichkeiten Kern aber nur 14,5 cm hoch wie waren da die Schultern ?
    Ecco2- immer gute Haltbarkeit und Qualität.
    Wenn es preiswert aber noch gut vom liegen sein soll kommen schon Selecta (Rahmen ziemlich weich ! Nicht viele Einstellmöglichkeiten) Sympathica Vision, Sympathice Bella-Nova, Active nature (ähnlich Selecta FR-7, nur mehr Einstellmöglichkeiten) in Frage.
    Der Liege-Geschmack entscheidet.

    VG
    Apnoe

    Loco12
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo zusammen.

    Ich bin kürzlich zufällig auf dieses Forum gestoßen und habe bereits einige interessante Beiträge gelesen. Da bei mir aktuell ein neuer Matratzen- bzw. Lattenrostkauf ansteht, würde ich mich über ein Feedback sehr freuen.

    Kurz ein paar Daten über mich
    Größe: 173 cm
    Gewicht: 90 kg
    Alter: 25
    Breite Schultern
    Bauch/Seitenschläfer
    Bevorzugte Größe 140×200 cm
    Bevorzugtes Material: Kaltschaum

    Ich war in 4 verschiedenen Fachgeschäften mit unterschiedlichen Empfehlungen.

    Händler A:
    – F.a.n. Medisan Dream H3, 16cm Kernhöhe (650€) + Dreamflex NV Lattenrost (200€)
    – Vom Liegegefühl her waren auch die F.a.n. Wellness XXL H2 (H3 sei hier zu hart, da die Matratze mit 23 cm sehr hoch ist, Kern nur 14cm), Schlaraffia Mega / Maxi Plus in H3 und die Basic Moon 7 H3 als Taschenfederkernmatratze (alle für etwa 800€)

    Händler B:
    – Werkmeister H3 Matratze mit Eigennamen, Kernhöhe 16cm, RG 50, also geht wohl in die Richtung Aerosan 16 N für 700€ + Lattenrost Comfort NV (Eigenname) für 300€

    Händler C: Ecco2 Sensitive 18 H3 (1500€) + Ecco2 Lattenrost (700€)

    Händler D: Dormabell active nature clean H2 (750€) + Rahmen active N (450€)

    Mit meinem Wissen schätze ich das nun so ein, dass die Werkmeister und die Active nature mittelklassig, die F.a.n. darunter und die Ecco2 hochklassig sind.

    Interessant war auch die Empfehlung bei der Dormabell auf H2 zu gehen, denn dort habe ich bei der festen H3 Variante deutlich gemerkt das die Schultern nicht tief genug einsinken. Das zu tiefe einsinken des Beckens, sollte mit einer härten Rosteinstellung kompensiert werden.

    Was haltet ihr von den möglichen Alternativen. Ich bin noch leicht unsicher, da ich mein System eventuell nur 2 Jahre nutzen werde und dann womöglich auf 180er Größe wechsle. Trotzdem möchte ich in der Zeit gut schlafen.

    Ich freue mich über jegliches Feedback.

    Vielen Dank,
    Tony

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.