Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung HILFE, bin am Ende mit den Nerven – keine Ahnung mehr was ich kaufen soll.



HILFE, bin am Ende mit den Nerven – keine Ahnung mehr was ich kaufen soll.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag ,

    ich befürchte, dass es für den Preisbereich um 200,– keine anständige Matratzen geben wird.
    Weder von Ikea noch von Concord, da wir immer am Material gespart, geht ja aber auch nicht anders.
    Einigermassen gute und haltbare Matratzen gibt es ab 399,–.
    Z.B. Dormabell CTS 500 hat einen 14 cm hohen Kern RG 55, guter Zonenaufbau, guter Bezug.
    Oder Sympathica Vision mit 16 cm Kern RG 50 oder Werkmeister Aerosan 16 mit 16 cm hohem Kern ebenfalls RG 50.
    Sie liegen sich schon sehr unterschiedlich, daher auf jeden Fall probeliegen.
    Ikea Lattenrost würde ich wenns geht ebenfalls zurückgeben, taugt ebenfalls nichts.
    Sympathica Vision, Selecta, Röwa, Rummel, etc. bauen vernünftige Lattenroste.

    MfG
    Apnoe

    bodomalo
    Beitragsanzahl: 1

    Hi

    Ich bin auf der Suche nach einer Matratze die mich nicht zu Tode quält.
    Meine Daten:
    1,78 groß
    72 kg
    schmale statur
    seitenschläfer
    34 Jahre alt
    Breite der Matratze muss 80*200cm sein
    – druck an den Schultern stört mich sehr

    Bis vor 1 Jahr hatte ich eine simple IKEA Latex Matrataze 14cm dick (dieses Modell gibt es so nicht mehr) mit einem Lattenrost mittlerer Qualität (dicke Latten, aber 5 verstellbare in der Mitte) -Alles war perfekt.

    Wegen eines Rahmenwechsels (brauchten ein breiteres Bett) musste eine neue Matratze her. Ich blieb bei IKEA, da die eine Matratze ja 5 Jahre super gepasst hat.
    Zuerst nahm ich
    SULTAN ELSFJORD – 14cm Latexmatratze von IKEA (im Grunde das Nachfolgemodell und ich machte mir keine Sorgen)
    – Diese war aber viel zu hart, Schlafen auf der Seite unmöglich, sofort umgetauscht daher in
    SULTAN FIDJETUN – 14cm Memoryschaum, auf Empfehlung der Verkäuferin –
    – Katastrophe, ich hasste Memoryschaum nach der 1 Nacht,fühle mich eingeengt
    also griff ich zur billigsten
    SULTAN FÅVANG – 14cm Schaummatratze
    – Diese ging eigentlich gut. War zufrieden. Aber sie war nach 1 Jahr DEUTLICH sichtbar durchgelegen. :-( Es hatte sich eine solch starke Kulle gebildet dass ich kaum mehr schlafen konnte. Die Matratze wurde anstandslos zurück genommen.
    – Letzer Versuch also von mir
    SULTAN ENGENES – diesmal ein teureres Modell, 18cm Latex
    – auch Lattenrost ausgetauscht, habe jetzt einen SULTAN LOVUND (42 Latten, 5 Komfortzonen, 6 verstellbare Latten)
    – die ENGENES ist die katastrophalste Matratze aller Zeiten. Es fühlt sich an als würde man auf einem schweren nassen Haufen von Handtüchern schlafen. riesige harte Kulle, kein einsinken an den Schultern aber gekrümmter Rücken.

    Ich bin am ENDE. Mehr als 300 Euro möchte ich auch nicht wirklich für eine Matratze ausgeben, insbesondere deshalb weil meine vorige genau 170 Euro (eine 140cm) gekostet hat, habe ich nicht das Gefühl dass Teurer = Besser bedeutet.

    Am Montag war ich bei Matratzen Concord.
    Die 1 Verkäuferin empfahl mir ein Modell einer Eigenmarke (bzw. vom Hersteller Elastica nur für Matratzen Concord exklusiv)
    TwentFive Red: Kaltschaum, sinkt an den Schultern gut ein, ist ca. 20cm dick, Raumgewicht 45. Von der Festigkeit steht zwar Liegegefühl „Fest“ drauf, fühlt sich aber an wie H2. Wenn man darauf nur sitzt ist sie sehr weich, beim Liegen fühlt sie sich aber super an und unterstützt meinen Rippenbereich, Schultern und Becken sinken ein.
    Preis 269 Euro (mit Rabatt von 25%)

    Die 2 Verkäuferin einen Tag später sagte mir dann, die TwentFive Res sei viel zu weich für mich. Sie empfahl mir dann die Vitalis TRIO H3. Nunja, diese ist fühlbar härter, aber auch darauf liege ich im Geschäft super. Raumgewicht ist aber nur zwischen 35 und 40.
    Preis ist 321 Euro mit Rabatt von 25%

    Bei der ersten Matratze habe ich jetzt einfach Angst, dass diese – weil sie sich weicher anfühlt – nach 1 Jahr wieder eine Kulle hat.

    Soll ich überhaupt eine von diesen nehmen?

    Ich schlafe zurzeit am Sofa, denn ich habe gar keine Matratze mehr. Am Sofa ist es super! Nur das geht nicht ewig so.

    Bei Freunden habe ich 3 Tage auf einer 20 Jahre alten Federkern Matratze geschlafen die am Boden lag – auch dort schlafe ich super!
    Auf Luftmatratzen schlafe ich auch gut.

    In meinem Bett daheim schlafe ich immer furchtbar.

    Ich mag nicht mehr! :-(

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.