Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Grobe Richtung fürs Beratungsgespräch



Grobe Richtung fürs Beratungsgespräch

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag !

    Bitte lesen Sie sich in das Thema hier ein.
    Grundsätzlich sollte auf eine gute Qualität bei den Rahmen u. Matratzen geachtet werden, damit sie eine angemessene Haltbarkeit haben.
    Bei Kaltschaum sollte die Materialdichte RG 55 sein, die Festigkeit Fest bzw. Extra-Fest, welche Zonen und Kernhöhe entscheidet die Statur sowie die körperlichen Beschwerden.
    Dormabell Innova, CL, Werkmeister sind alles gute Matratzen.
    Man kann auch bei Taschenfederkern bleiben, die sind belüfteter/kühler als Kaltschaum und da gibt es auch gute u. sehr gute, z.B. angefangen mit der Dormabell Innova T, Dormabell Edition T, Rummel L’mmur 600. Auch hier sollte die Härte Extra-Fest ins Auge gefaßt werden.
    Bitte suchen Sie ein gutes Fachschäft z.B. Dormabell oder Geschäfte, in denen mehrere Marken geführt werden wie Werkmeister, Rummel, Grosana, Röwa, etc.
    und lassen sich beraten, damit man herausfinden kann, was Sie davon benötigen.

    VIEL ERFOLG !

    VG
    Apnoe

    Walt
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo. Wir tragen uns mit dem Kauf von ordentlichen Lattenrosten und Matratzen. Bei 194cm bin ich 115kg schwer und benötige das Maß 90x220cm. Meine Frau wiegt unwesentlich weniger – ist aber viel kleiner. Das wir ein Fachgeschäft aufsuchen sollten habe ich beim Lesen der Beiträge hier verstanden. Aber in welche grobe Richtung könnte es da gehen? Bislang schlafen wir relativ gut auf Tonnentaschenfederkern. Trotzdem habe ich ab und an Kreuzschmerzen.

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.