Aktiv für den gesunden Schlaf Foren Einkaufen und Beratung Geld zurück bei wiederholter Kuhlenbildung?



Geld zurück bei wiederholter Kuhlenbildung?

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Guten Tag ,

    erst einmal muss festgestellt werden, ob überhaupt ein Mangel vorliegt entweder durch den Verkäufer oder durch den Hersteller.
    Steht ein Mangel fest gibt es Möglichkeiten der Nachbesserung (noch ein Austausch des Kerns) oder Umtausch (Umtausch in ein anderes Modell).
    Auch Wandlung wäre eventuell möglich, also Rücknahme der Matratze und da wären 80% Rückzahlung nach diesem Zeitraum übrigens völlig normal, denn ihr nutzt die Matratze ja jetzt auch im 2. Jahr (Austauschzeitpunkt spielt keine Rolle).

    VG
    Apnoe

    mpastuch
    Beitragsanzahl: 1

    Hallo,

    wir haben vor einem guten Jahr bei Concord die Matratze Harmonie H3 (180×200) gekauft. Obwohl wir alle Empfehlungen (regelmäßig wenden, mit Bett einrahmen, gute Lattenroste etc.) befolgt haben, haben wir die Matratze nach einem Jahr wegen der massiven Kuhlenbildung umgetauscht. Der Garantieanspruch wurde anerkannt und wir haben einen neuen Matratzenkern bekommen.

    Leider haben wir jetzt, 2-3 Monate nach der Lieferung der neuen Matratze schon wieder Liegekuhlen. Die Matratze hat 10 Jahre Garantie, aber nach zwei Jahren werden nur noch 80% des Wertes ersetzt.

    Können wir die Matratze noch zurückgeben und unser Geld zurückbekommen? Wir glauben, dass wir einfach schlecht beraten wurden und wollen gerne woanders eine neue Matratze kaufen.

    Kennt sich jemand damit aus, wie es juristisch für uns aussieht? Haben wir noch eine Chance auf Geld-zurück?

    Wir freuen uns über jede hilfreiche Antwort!

    Vielen Dank!!!

    Tinka und Martin

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.