Dormabell/Kauffmann

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Autor
    Beiträge
  • Apnoe
    Beitragsanzahl: 408

    Hallo Biene Maja ,

    der Unterscheid zwischen den Kauffmann Daunendecken und der Dormabell Daune Edition WB 3 ist die Steppform und die Füllqualität.
    Das WB 3 ist ein Kammerbett mit Brust Kuschelzone, Randbereich sowie stärker gefüllten Fussbereich, dadurch ensteht eine sehr kuschelige Betthöhle und der Vorteil ist, dass man Kammerbetten nach Jahren noch aufarbeiten kann.
    Die Füllung ist eine Gänsedaune GW 20, d.h. die Füllkraft und damit Daunenqualität ist sehr hoch und daher bauschig und haltbar.
    Eine Kauffmann Decke aus dem regulären Programm vgl. mit dieser Decke wäre erheblich teurer.
    Daher mein eindeutiger Rat zur WB 3.
    Übrigens fertigt entweder Kauffmann oder Firma Stoll diese Decken für Dormabell aber eben mit streng vorgeschriebner Qualität f. Füllung und Inlett.

    VG
    Apnoe

    Biene Maya
    Beitragsanzahl: 5

    Hallo,

    habe mir einige Decken von diesen Herstellern angeschaut, und war begeistert.
    Preislich gibt es da keine großen Unterschiede, aber wie sieht es mit der Qualität aus?
    Ist die eine oder andere besser ?
    Bin auf der Suche nach einer 155/220 Decke, die nicht allzu warm sein sollte. Die Kauffmann Daunen Decke leicht, hat nur 400g , die mittlere 500g. Die Dormabell WB3 hat 580g.
    Dass wären meine Favoriten. Kann mich nicht entscheiden.
    Und nun ?

    Biene Maya

Ansicht von 2 Beiträgen - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.